Rathaus mit Schriftzug

Gemeindenachricht

Wenn ich mal groß bin dann werde ich …


… ja was denn eigentlich? Welche Berufe gibt es eigentlich für Erwachsene und wie wird man Polizistin, Arzt oder Bäcker? Und was macht eigentlich ein Informatiker? Mit solchen Fragen beschäftigten sich die Kinder der Schatzhütergruppe der Kita Schatzkiste bereits seit Februar diesen Jahres. Jede Woche nahmen sich Mütter und Väter der Kinder Zeit, um den Kindern ihre Berufe vorzustellen. Auf diese Weise lernten die Kinder bereits die Berufe Psychologin, Ärztin, Feuerwehrmann, Qualitätsprüfer, Informatiker, Lehrerin, Reitlehrer, Softwareentwickler, Biologin, Ingenieurin und Polizistin kennen. Außerdem waren wir zu Besuch in einem Geschäft für Sportartikel. Im Vorfeld an diese elterlichen Besuche überlegten sich die Kinder Fragen, die sie den Mamas und Papas gerne stellen wollten und die diese dann auch am Tag des Besuchs geduldig und kindgerecht beantworteten. Durch dieses Projekt sollte den Kindern vermittelt werden, dass es eine unzählige Fülle an möglichen Berufen gibt und was es eigentlich bedeutet, wenn Mama und Papa morgens zu ihrer Arbeit gehen. Wir glauben, dass wir dieses Ziel erreichen konnten und bedanken uns auf diesem Wege noch einmal herzlich bei allen Eltern die sich an unserem Projekt beteiligt haben.

SchK_Berufe1.JPG

Foto 1: Gemeinsam mit einer Kriminalkommissarin untersuchen die Kinder die Fingerabdrücke eines Schokoladendiebs.

SchK_Berufe2.JPG

Foto 2: Eine Kinderärztin zeigt den Kindern, wie ein Stethoskop funktioniert. Anschließend durften die Kinder das auch selbst ausprobieren.

^
Redakteur / Urheber
Kita Schatzkiste