Rathaus mit Schriftzug

Gemeindenachricht

Jedes Jahr beinhaltet auch immer einen Neuanfang


Jedes Jahr beinhaltet auch immer einen Neuanfang, „alles auf Null“- Vorsätze werden gefasst, Ziele formuliert, wie können Kinder und auch wir im sozialen Miteinander Erfahrungen sammeln? Was macht Kinder stark, frei und selbstbewusst und wie entwickelt sich die Persönlichkeit hin zu einem Menschen der einmal seine eigene Meinung vertreten könnte, aber auch nicht nur seine Ansicht ständig für alle allgemeingültig zu erheben. Selbstbewusste Menschen sind lebensfähig, schlagen sich durch, haben Freunde, resignieren nicht und glauben daran, dass es sinnvoll ist ihre Fähigkeiten zu entwickeln, Konflikte anzugehen, sie erst mal einordnen können und sich erklären können. Das alleine bringt schon einige Sicherheit/ Selbstsicherheit die ja im Leben sehr gefragt ist.

„Die Persönlichkeitsentwicklung wird nun in drei Bereiche eingeordnet. Das individuelle persönliche Potenzial eines Menschen hängt zu aller erst von seinen Anlagen ab; das Geschlecht konstitutionelle Stärken und Schwächen bestimmen schon in früher kindlicher Entwicklung die ersten Lebenserfahrungen. Die psychische Leistungsfähigkeit hängt von der Sinnorientierung und der Energie ab die jemand besitzt, sowie von seinen körperlich geistigen und seelischen Möglichkeiten. Das eigene Selbstbild eines Kindes wirkt sich auf seine eigenen Fähigkeiten aus, die darüber bestimmen, wie gut es sich abgrenzen kann gegen äußere Einflüsse und wie gut ein Kind Frustration, Schmerz und Unlust erträgt bzw. damit umgehen kann.

Ein wichtiger Teil für die Entwicklung der Kinder ist das soziale Umfeld, die Art des gegenseitigen Umgangs, die Form der Kommunikation. Die Anerkennung, Zuneigung Geborgenheit oder die Ablehnung und Nichtbeachtung eines Kindes wirkt sich auf die Persönlichkeitsentwicklung aus. Alles was einen Menschen im zwischenmenschlichen kontakt wiederfährt wird automatisch Teil seiner Geschichte und hinterlässt einen Eindruck.

Das dritte Element welches mitwirkt ist das soziokulturelle Milieu . Dieses wird gekennzeichnet durch die Zugehörigkeit zu einer Stadt oder Landbevölkerung. Die Wohnverhältnisse, die Spielkultur, dh. auf der Straße, im Hinterhof auf dem Land oder im Zimmer etc., zusammen mit Gleichaltrigen hat einen Eindruck auf die Kinder, an welcher Kultur, politischen Wirklichkeit und Religion sie teilnehmen und inwieweit sie sich dabei  entfalten können oder sie durch reglementierende Strukturen eingeengt werden, ist für die Persönlichkeitsentwicklung nicht zu unterschätzender Bedeutung. Unter diesen drei Faktoren können Kinder Lernen und man kann ihnen Möglichkeiten geben, sie in ihrer Selbständigkeit zu unterstützen, die Konfliktfähigkeit stärken und auch die emotionalen Fähigkeiten fördern. Dies sind Faktoren, die, wenn sie früh beachtet werden, für die seelische Gesundheit des Kindes sorgen.“

(Zitate aus Sozialministerium Baden Württemberg -Arbeitsgruppe Kinder brauchen Zukunft Sozio Verlag 1994)

^
Redakteur / Urheber
Kita Malkasten