Rathaus mit Schriftzug

Gemeindenachricht

Jahreshauptversammlung im Digitalformat der Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen – Zweiter Teil mit Ehrungen und Grußworte der Gäste


Zum letzten Mal in seiner Funktion als oberster Dienstherr der Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen bei einer Jahreshautpversammlung, bedankte sich unser Bürgermeister Bernd Stober in seiner Ansprache zur Jahreshauptversammlung bei allen Kameradinnen und Kameraden die er seit dem Jahr 1999 kennenlernen und schätzen durfte. Es war ihm in den 23 Jahren seiner Amtszeit als Bürgermeister ein großes Anliegen das großartige ehrenamtliche Engagement der Freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen nach Kräften zu stärken. Zwischen Feuerwehr und Gemeindeverwaltung gab es im Rahmen des Bevölkerungsschutzes auf Gemeindeebene immer eine hervorragende Zusammenarbeit. Aktuell sind derzeit 8 Feuerwehrangehörige der Einsatzabteilung bei der Gemeindeverwaltung beschäftigt, diese unterstützen aktiv die Einsatzbereitschaft werktags.

Anschließend richteten der stellvertretende Kreisbrandmeister (KBM) Bertram Maier, Verbandsvorsitzender Eckhard Helms sowie Unterkreisführer Daniel Antonowitsch ihre Worte an die Versammlung. Stellv. KBM Maier berichtete in seinem Grußwort als verantwortlicher Kreisausbilder aus dem Referat der Rheinübergreifenden Zusammenarbeit sowie über die geplante Ausschreibung zur Ersatzbeschaffungen der Mehrzweckboote von 22 rheinanliegenden Feuerwehren. Vorsitzender Helms stellte in seinem Grußwort das neue Format der Kreisfeuerwehrtage 2022 vor und lud zu den nächsten Veranstaltungen ein. Außerdem dankte er der Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen für die Spenden von Einsatzmaterial an die von einem Erdbeben betroffenen kroatischen Feuerwehren sowie die Teilnahme an den Hilfskonvois für die Menschen im Ahrtal und in der Ukraine. Unterkreisführer Antonowitsch informierte die Anwesenden noch über die größere Unterkreisübung anlässlich des Feuerwehrjubiläums der Feuerwehr Dettenheim Abteilung Liedolsheim.

Bei den abschließenden Landesehrungen und Gemeindeehrungen wurden folgende Kameradin und Kameraden geehrt: Klaus Meinzer für 50 Jahre Mitgliedschaft, Jürgen Heger und Jürgen Lang mit dem Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre aktiver Dienst, Thorsten Andree für 30 Jahre Mitgliedschaft, Simon Eckstein mit dem Ehrenzeichen in Silber für 30 Jahre aktiver Dienst sowie Patrick Fath, Daniel Nelson und Kai Scherrer mit dem Ehrenzeichen in Bronze für 15 Jahre aktiver Dienst.
Jens Bogner, Christian Bohlinger, Tobias Kirsten, Kevin Scholz und Christian Wolf erhielten das Deutsche Feuerwehrfitnessabzeichen in Gold und Stephen Beck das Deutsche Feuerwehrfitnessabzeichen in Silber. Johanna Repple wurde für 25jährige Mitgliedschaft im Spielmannszug geehrt.

Kamerad Frank Schnürer wurde für sein mehrere jahrzehntlanges Wirken in verschiedenen führenden Funktionen in der Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen wie Kassenverwalter der Abteilung und stellvertretender Abteilungskommandant die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Kamerad Stefan Stern wurde für seine besonderen Verdienste in der Funktion als Gerätewart ausgezeichnet. Für sein mehrere jahrzehntelanges Wirken als verantwortlicher Gerätewart wurde ihm die Anstecknadel Gemeindewappen in Silber für besondere Verdienste verliehen.

^
Redakteur / Urheber
Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen