Rathaus mit Schriftzug

Gemeindenachricht

Zimmerbrand in der Stuttgarter Straße


Bereits 7 Minuten später traf das erste Löschfahrzeug an der Einsatzstelle ein. Bei der kurzen Erkundung stand ein Wohnzimmer eines Reihenhauses im Vollbrand. Sofort wurden von mehreren Einsatztrupps unter Atemschutz ein Zugang in das Gebäude über den Garten geschaffen und die Löschmaßnahmen zügig eingeleitet, um ein weiteres Vordringen der Flammen in weitere Zimmer zu verhindern. Um 21:03 Uhr wurden von den Feuerwehrleuten unter Einsatzleiter Kommandant Dominik Wolf noch Nachlöscharbeiten und Lüftungsmaßnahmen durchgeführt.
Es wurden keine Personen verletzt. Da die Wohnung leider nicht mehr bewohnbar ist, wurden die Bewohner anderweitig untergebracht. Die Einsatzstelle wurde um 22:32 Uhr an den Eigentümer übergeben und die letzten Einsatzkräfte konnten wieder einrücken. In beiden Feuerwehrhäusern wurde anschließend noch die Feuerwehrfahrzeuge neu bestückt um die Einsatzbereitschaft wiederherzustellen.

Die Freiwillige Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen war mit insgesamt 40 Personen und 8 Fahrzeugen im Einsatz. Der anwesende Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen, die Notfallhilfe der DRLG Nordhardt und die Ortsbereitschaft des Roten Kreuz Eggenstein-Leopoldshafen mussten nicht tätig werden. Ebenfalls an der Einsatzstelle war noch die Polizei mit zwei Streifenwagenbesatzungen des Revier Karlsruhe-Waldstadt.

Gegen 23:38 Uhr wurde an der Einsatzstelle eine Brandnachschau mit der Wärmebildkamera durchgeführt. Hierbei wurde von den Feuerwehrkräften nichts festgestellt.

^
Redakteur / Urheber
Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen