1
2
3
4
5
6

Kunstausstellung Rathaus "eigenART"

Die Ausstellung der Künstler Goldacker, Lemke und Eggert ist bis zum 3.3.19 zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr

Ort
Rathaus Eggenstein Friedrichstraße 32
Eintritt frei

Veranstalter
Dr. Goldacker

Termine
Mo, 04.02.2019 - So, 03.03.2019

 

Willy Nees, Vertreter des Bürgermeisters, eröffnete am Sonntag, 3.2., die sehenswerte Kunstausstellung im Rathaus. 

Betrachten Sie in Ruhe die Werke der Fotografie, Computergrafiken, Holzschnitt und Radierungen von Dr. Hubert Goldacker, Wolfgang Lemke und Torsten Eggert. 

Am Donnerstag, 28.02., werden die Künstler im Rathaus von 14 bis 18 Uhr gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten. 

Im Einzelnen stellen aus: 

  • Wolfgang Lemke, mit Computergrafik, d.h. er erstellt seine Bilder am Bildschirm unter gekonnter Verwendung seiner GrafiKsoftware 
  • Das Ehepaar Torsten Eggert und Ilona Koronczi mit Fotos bzw. einem Filmbeitrag.  Beide Beiträge sind während einer Südamerikareise entstanden 
  • zum wiederholtem Male Hubert Goldacker. Sein Fokus liegt auf der Druckgrafik, insbesondere auf dem Tiefdruck (Radierung bzw. Collagrafie, einem tiefdruckähnlichem Materialdruckverfahren).

Künstlerportraits

Dr. Hubert Goldacker

1944 geboren in Leipzig  Studium der Chemischen Verfahrenstechnik an der Universität Karlsruhe, Angestellter in der Forschung, Promotion an der Universität Newcastle, Großbritannien. Seit den frühen 80er Jahren: 

  • Zeichnungen / Aquarelle, VHS Linkenheim (W. Kleinow), 
  • Radiertechniken, BBK Karlsruhe (A. Steinert, H. Herr), 
  • ab 2007 (Ruhestand) Teilnahme an Kursen der Landesakademie Rotenfels (Holzschnitt- und Bronzegusstechniken, Keramikskulpturen, Aktmodellierung).  

Schwerpunkte sind heute Zeichnungen (Feder, Kugelschreiber, Bleistift),  Druckgrafik     (Radierungen, Holzschnitt) und skulpturale Keramik, Metallguß. 
Seit 2009 eigenes Atelier in Hagsfeld,  Vertretung durch die Galerie Weinstein in der Eremitage Waghäusel  bis Juni 2012
Ab 2011 Leitung von Radierkursen in privater Kunstschule Linkenheim 
2008 Mitglied im Kunstkreis Karlsdorf-Neuthard 
2010 Mitglied im Badischen Kunstverein 
2013 und 2014 Preisträger, Beitrag zum Wettbewerb „visual art´n sound“ der Volksbank Bruchsal/Bretten 
Seit 2013  Mitglied des  BBK Karlsruhe, 
Januar 2016 Ausstellung im BBK Karlsruhe  Einzelausstellungen und Teilnahme an Gemeinschaftsausstellungen seit 1985, 
ab 2008 im Schnitt 4 bis 6 Ausstellungen im Jahr bei öffentlichen und privaten Einrichtungen.  

Wolfgang Lemke 

geb. 1936 in Stuttgart, lebt heute in Ötigheim bei Rastatt. Er ist Mitglied im Kunstraum Neureut e.V. und im Kunstkreis Ötigheim. Während seiner Tätigkeit als Ingenieur in der Industrie (Luftfahrt- und Medizintechnik) blieb nur Zeit für die analoge Fotografie mit eigener Dunkelkammer. Erst mit dem Eintritt in den Ruhestand konnte er seinen kreativen und künstlerischen Neigungen nachgehen. Über die digitale Fotografie und die Bildbearbeitung mit dem Computer, dem Erstellen von Bücherunikaten und Computerbildern, die er als Computergrafiken bezeichnet, beschäftigt er sich jetzt mehr mit manuellen Drucktechniken, der Radierung und vor allem dem Holzschnitt.  
Die hierfür erforderlichen vielfältigen Kenntnisse hat er sich in einer Vielzahl von Kursen und Workshops bei namhaften Dozenten erworben. Auf zahlreichen, meist regionalen Gruppen- und Einzelausstellungen seit dem Jahre 2005 konnte er seine Arbeiten in der Öffentlichkeit zeigen.    In dieser Ausstellung präsentiert er Computergrafiken und Holzschnitte.
Für die Umsetzung einer Bildidee bei einer Computergrafik werden Teile z.B. von Fotos und Zeichnungen mit Hilfe eines Grafikprogramms zu dem gewünschten Bild gestaltet und dann gedruckt.
Beim Holzschnitt wird der Entwurf auf die Holzplatte übertragen, ausgeschnitten und mit einer Walze die Farbe aufgetragen. Der Druck erfolgt entweder als Handabzug oder mit einer Presse. 

Torsten Eggert
lebt seit 1966 in Leopoldshafen. Fotografie und Film ist sein Medium zur dialogischen Auseinandersetzung mit Natur und Wirklichkeit. Dialogisch, weil durch die Suche von Perspektive und Ausschnitt emotionale Eindrücke zu einer fotografischen Komposition verdichtet werden. Komplementäre Gegenüberstellungen von Form, Oberfläche, Stofflichkeit und Aggregatzustand sind dabei ebenso wichtig wie der Zufall, mit der die Naturgewalten Landschaften prägen und verändern. Assoziationen und Analogien stehen jedoch nicht zwingend im Vordergrund. Auch Vorgänge wie Erosion, Besiedelung, Fließen, Strömen und Widerstehen finden Eingang in die fotografische Umsetzung. In regelmäßigen regionalen Ausstellungen präsentiert der Fotograf seine Werke.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, bedeutet für Fotografen bei der richtigen Lichtstimmung – allein – an einem inspirierenden Ort zu sein, um diese Anblicke, Stimmungen und Momente ungestört in Bilder bannen zu können. 

Aus überwältigenden Landschaften und Motiven gilt es, Details und Ansichten sorgfältig herauszuschälen und dabei das Wesentliche und Charakteristische zu bewahren und zu konzentrieren. Zur Erreichung dieses Ziels braucht es Zeit, Muße und Beharrlichkeit.
Diese Erkenntnis hat das Fotografen-Ehepaar Torsten Eggert und Ilona Koronczi dazu bewogen, die Wüsten in den Anden individualreisend mit dem eigenen Oldtimer-Expeditionsmobil zu bereisen – von Leopoldshafen nach Südamerika und wieder zurück. In dieser Ausstellung sehen Sie einige Fotografien, darunter die größte Salzwüste der Welt.
Den Film zur Reise in die Anden präsentiert das abenteuerlustige Ehepaar im Rathaus. 

Filmvorführung am 11.04.19 um 10.00 Uhr

Kunstausstellung im Rathauszoom
Die Klosterpferde, Farbholzschnitt von Wolfgang Lemke, gedruckt auf eine Computergrafik als Hintergrund. zoom
Die Klosterpferde, Farbholzschnitt von Wolfgang Lemke, gedruckt auf eine Computergrafik als Hintergrund.
Cataratas do Iguaçu, Foto auf Leinwand von Torsten Eggertzoom
Cataratas do Iguaçu, Foto auf Leinwand von Torsten Eggert
 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook