1
2
3
4
5
6

Museumsfest zur PAMINA-Aufnahme FINDET STATT

Wir feiern die Aufnahme unserer Museen in den PAMINA-Verbund am Kirwe-Sonntag beim Heimathaus (3G wird kontrolliert). Der Ankerberg ist aus diesem Grund für den Verkehr gesperrt. Schmackhafte Gulaschsuppe oder Paprikawurst donauschwäbischer Art locken neben den geistigen Genüssen zum Besuch. Die Fahrzeuge unserer Oldtimerfreunde IG OEL können ebenfalls auf ihrer Tour durch die Gemeinde bewundert werden.

Ort
Heimathaus Ankerberg 8

Veranstalter
Gemeindeverwaltung

Termine
So, 17.10.2021, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr

 

Museumsfest am Heimathaus 17.10.2021 von 11 - 18 Uhr

Unsere Museen sind in den Verbund der Kulturstätten der PAMINA Rheinpark-Region aufgenommen worden. Wir feiern dies mit einem Museumsfest ab 11 Uhr im Ankerberg.
Wir freuen uns über Ihr Kommen!

Gegen 12 Uhr begrüßt Bürgermeister Stober Claus Haberecht, geschäftsführender Vorstand des PAMINA-Rheinpark / Parc Rhénan Vereins. Gemeinsam enthüllen sie die neue Informationstafel im Hof des Heimathauses. Die Tafel erläutert den geschichtlichen Hintergrund des Heimathauses sowohl in Deutsch als auch Französisch.

Fürs leibliche Wohl sorgt die Heimatortsgemeinschaft Siwatz mit gegrillten Paprikawürsten donauschwäbischer Art mit Meerrettich oder einer herzhaften Gulaschsuppe. Mitglieder der Agendagruppe Ortsgeschichte verkaufen die passenden Getränke. 

Die Traktoren- und Oldtimerfreunde unserer IG OEL werden in der Mittagszeit ebenfalls am Ankerberg sein, dann gegen 13.00 Uhr beim Heimatmuseum und gegen 14.00 Uhr am Alten Hafen bei der Fähre. Mitfahrgelegenheit ist geboten. 

Im Heimathaus am Ankerberg, im Heimatmuseum, auf der Fähre Sophie im Alten Hafen im Hafenterrain und per Rad mit Ralf Schreck können Sie kostenfrei an Führungen teilnehmen.

13.30 Uhr Radtour zur Geschichte, Kultur und Natur von Leopoldshafen mit Ralf Schreck. Beginn an der Katholischen Kirche in Leopoldshafen. Ziele sind u.a. die beiden Kirchen, der Hochwasserstein in der Blumenstraße, die historischen Waschsteine, die Entstehung der "Reaktor Siedlung" und einiges mehr. Die Tour endet gegen 15 Uhr bei der Museumsfähre Sophie. Bei Regen gibt es einen informativen Spaziergang von der Katholischen Kirche zur Fähre Sophie.

Ab 13.00 Uhr bis gegen 16 Uhr erzählen Wilfried Jahraus und Jürgen Loch Interessantes auf der Museumsfähre über die Fähre und den Alten Hafen insgesamt, von dem aus man früher in die Welt hinaus fahren konnte.  

14.00 Uhr Führungen im Heimathaus im Hauptgebäude, Nebengebäude (= Flüchtlingsunterkunft) und Scheune (Handwerk) durch Manfred Stern, Wolfgang Knobloch und Kurt Kiefer.

14.30 Uhr Führung im Heimatmuseum Leopoldstraße 40 (geöffnet von 11 bis 16 Uhr) durch Archivarin Katrin Kranich.

Corona-Regeln 

Für den Besuch der Veranstaltung gilt die 3G-Regel, getestet, geimpft, genesen, da der Mindestabstand nicht durchgängig eingehalten werden kann. Zur Kontaktnachverfolgung im Infektionsfall müssen Vor- und Nachname, Anschrift, Datum und Zeitraum der Anwesenheit und die Telefonnummer erfasst werden. Sie können sich auch über die Luca-App einbuchen. Bitte melden Sie sich bei den Beauftragten. Sie bekommen dann ein Bändchen um Ihr Handgelenk, welches Sie beim Kauf von Essen und Getränken vorzeigen müssen. Außerhalb des Tischs besteht Maskenpflicht.

Das bestehende PAMINA-Rheinpark Museumsnetz wird im Rahmen des Förderprogramms INTERREG-V Oberrhein nach und nach inhaltlich vertieft und erweitert. Weitere thematische Museen werden zweisprachig ausgerichtet und in das grenzüberschreitende Projekt integriert. Somit wird ein noch attraktiveres grenzüberschreitendes Freizeitangebot für die Bürgerinnen und Bürger geschaffen. Neben der zweisprachigen Ausrichtung der Museen sind verschiedene Veranstaltungen wie zum Beispiel Museumsfeste, Aktionstage und Exkursionen vorgesehen. Des Weiteren plant der Verein die Veröffentlichung einer zweisprachigen Broschüre, in der alle PAMINA-Rheinpark-Museen präsentiert werden. Alle Maßnahmen, die mit 60 % EU-Fördermittel bezuschusst werden, sollen bis Ende des Jahres umgesetzt werden. Die Gemeinde ist seit Jahren Mitglied im PAMINA Rheinpark e.V., dem Zusammenschluss vieler Kommunen beider Rheinseiten am Oberrhein von Straßburg bis in unsere Region. „Grenzen überschreiten - Kultur entdecken - Natur erleben“, dafür setzt sich der Pamina Rheinpark-Verein mit seinen 34 Mitgliedskommunen ein. Rückgrat der Gesamtidee des Rheinparks sind der Rhein, die wechselseitigen Beziehungen des Menschen zum Strom und die jeweiligen Besonderheiten der verschiedenen Standorte. Sieben Schwerpunktthemen werden in einzelnen Museen unter dem Oberbegriff »Rhein« dargestellt, die mit einem Radwegsystem verknüpft sind:

  1. Der Strom, seine Lebensräume und Landschaften
  2. Der vom Menschen umgestaltete Strom
  3. Die Anpassung der örtlichen Bevölkerung an den Strom
  4. Durch den Strom bedingte Einnahmequellen und Tätigkeiten
  5. Reisen, Handel und Austauschbeziehungen
  6. Mythen, Erzählungen und Legenden
  7. Der Strom und seine institutionelle Geschichte

Die vier Rheinfähren

  • Leimersheim / Eggenstein-Leopoldshafen
  • Neuburg / Neuburgweier
  • Seltz / Rastatt-Plittersdorf
  • Drusenheim / Rheinmünster-Greffern

verbinden die beiden Rheinufer und bringen Radler und Wanderer auf die andere Rheinseite. Sie stellen damit ein wichtiges Bindeglied im PAMINA-Rheinpark dar.

Ziel ist der internationale Schulterschluss von Frankreich und Deutschland, insbesondere Elsass, Pfalz und Baden, die Förderung der grenzübergreifenden Kultur und der zwischenmenschlichen Begegnung. Nunmehr sind auch unsere Museen in den Verbund der Kulturstätten der Region aufgenommen. Zeitgleich wird das Museumsschiff (Lastkahn) im französischen Offendorf aufgenommen. 

Wir feiern die grenzüberschreitende Kooperation mit einem Museumsfest und
freuen uns über Ihr Kommen!

Foto von Mario Schönleber, Heimathaus am Ankerberg 8 mit der IG OEL
Foto unserer drei Museumsobjekte, Museen und Fähre
von der EU kofinanziert
Logo PAMINA Rheinpark Vereine
Logo Eurodistrict PAMINA
Logo Eurodistrict Mikroprojekte
 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel: 0721 97886-0 • Fax: 0721 97886-23 • E-Mail: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten (tel. voranmelden):
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr
Do 14.00-18.00 Uhr