1
2
3
4
5
6

Wahlablauf erfolgreich

27.09.2021

Die Stimmzettel der 10 Wahllokale sowie 3 Briefwahlbezirke wurden ab 18 Uhr ausgezählt und das Ergebnis direkt auf unserer Homepage veröffentlicht. Wir freuen uns über eine Wahlbeteiligung von 80,58%. Alle Ergebnisse sind hier veröffentlicht. Ganz herzlichen Dank an alle Wähler und Wählerinnen, die Wahlhelfer sowie die vielen Beteiligten für Ihren Einsatz!

Am Sonntag, 26. September 2021, waren über 60 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen ihre neue Volksvertretung für die nächsten vier Jahre zu wählen. Bei uns hatten 12.368 Wahlberechtigte die Gelegenheit in einem der 10 Wahllokale ihre Stimmen abzugeben. 

Balkengrafik mit dem Ergebnis in Egg-Leo der Erststimmen für die Bewerber
Balkengrafik mit dem Ergebnis in Egg-Leo der Zweitstimmen für die Parteien

Rund 5.600 haben Briefwahl beantragt, so viel wie noch nie. Die Rücklaufquote war mit knapp 96% erfreulich hoch. Die Auszählung der Stimmzettel der Briefwahlen wurde auf 3 Gruppen aufgeteilt. Das erste Wahllokal meldete bereits vor 19 Uhr sein Ergebnis vorab telefonisch als sogenannte Schnellmeldung. Die letzte Meldung ging kurz vor 21 Uhr in der Wahlzentrale ein. 4.626 Berechtigte haben ihre Stimme im Wahllokal abgegeben, 5.340 Wähler haben mittels Briefwahl gewählt.

Mit 80,58 % Wahlbeteiligung haben erfreulich viele Mitbürgerinnen und Mitbürger von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht. Die Anzahl der ungültigen Stimmen lag weit unter 1%. Bei den Zweitstimmen für eine Partei waren es 56 ungültige Stimmen und bei den Erststimmen für einen Bewerber waren es 75.

Schilder als Wegweiser zu Wahllokalen

Aus Sicht der Wahl selbst war es eine einfache Wahl. Der organisatorische und logistische Aufwand einer Wahl ist enorm, nicht nur im für Wahlen zuständigen Ordnungsamt, sondern auch im Hintergrund braucht es viele Helfer in der Vorbereitung und hinterher beim Aufräumen. Beim Hygienekonzept hatten wir schon Erfahrung von den Landtagswahlen im Frühjahr. Überall standen Händedesinfektionsspender bereit, vom Bauhof selbst gebaute Spuckschutzscheiben, Tausende Kugelschreiber sowie Desinfektionstücher. Regelmäßig wurden die Wahlkabinen und die Flächen vor den Scheiben desinfiziert und die Räume gut durchgelüftet. Kein Kuli durfte mehrfach genutzt werden.

„Für einen Bürgermeister ist es eine Erleichterung, wenn er bei den Wahlen auf erfahrene und verlässliche Beschäftigte sowie ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Helfer vertrauen kann“, lobt Bernd Stober den Ablauf und das Engagement aller Beteiligten. Um 21:00 Uhr stand das Ergebnis in Eggenstein-Leopoldshafen fest, so wie es Amtsleiter Philipp Jänicke im Vorhinein dem Bürgermeister gegenüber prognostiziert hatte.

Die rund 130 haupt- und ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und -helfer wurden donnerstags vor der Wahl in die Rheinhalle zur Schulung eingeladen. Zusätzlich haben sie eine ausführliche Beschreibung des Wahlablaufs, der Auszählung sowie der zu beachtenden Regelungen schriftlich erhalten, um sich damit vertraut zu machen. Zuverlässigkeit und sorgfältiges Arbeiten sind für die Beisitzer, Schriftführer und Wahlvorstände eminent wichtig. Damit Erst- und Zweitstimmen korrekt ermittelt werden, ist das Verfahren des Auszählens ganz genau vorgeschrieben. Eine gute Vorbereitung ist die Basis für einen erfolgreichen Wahlverlauf.

Die nächste Wahl könnte ebenfalls spannend werden, dann wählen wir unsere neue Bürgermeisterin bzw. Bürgermeister. 

Herzlichen Dank an alle Beteiligten.

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel: 0721 97886-0 • Fax: 0721 97886-23 • E-Mail: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten (tel. voranmelden):
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr
Do 14.00-18.00 Uhr