Krokusse im Frühling
Krokusse im Frühling
Foto von Ralf Schreck
Magnolie im Friedhof Eggenstein
Magnolie im Friedhof Eggenstein
Foto von Ralf Schreck, Frühling 2019
 
 
Krokusse im Frühling
Foto von Ralf Schreck
1
Magnolie im Friedhof Eggenstein
Foto von Ralf Schreck, Frühling 2019
2
3
4
5
6

Vereins-Gewerbe-Baum beim Renovieren

15.05.2019

Beim heftigen Sturm im März geriet der circa 18 Meter hohe Vereins- und Gewerbebaum auf dem Kirchplatz derart heftig ins Schwanken, dass besorgte Bürger die Feuerwehr verständigt haben. Nach Prüfung wurde in Abstimmung mit dem Ortskartell und weiteren Beteiligten festgestellt, dass der Baum fest steht, sogar sehr fest wie sich jetzt gezeigt hat. Dennoch wurde er mit vereinten Kräften zur Überprüfung und Renovierung entnommen.

„Nichtsdestotrotz ist es nach vier Jahren bei Wind und Wetter an der Zeit den Stamm einer Prüfung zu unterziehen und neu zu streichen“, meint Ortskartellvorsitzender Mario Schönleber, der zum Abbau des Baums Feuerwehr, Helfer und Gewerbetreibende zusammengerufen hat. Das Streichen übernimmt wieder Wolfgang Winter und Siegfried Dannenmaier untersützt beim Transport wie schon in 2015. Mario Schönleber hat am 7. Mai 2019 den Baum mit seinem Traktor und dem Hänger von Dannenmaier in die Halle des Malerbetriebs ins Industriegebiet gefahren, wo dann noch bei einem geselligen Umtrunk und Imbiss diskutiert wurde, wie es weitergeht.

Zuvor haben auf dem Kirchplatz viele Hand in Hand gearbeitet. Die Feuerwehr hat die Metall-Arme mit den Vereins- und Gewerbeschildern einen nach dem anderen demontiert. 

Dirk Aulenbach hat die Schilder zusammen mit der großen schweren Krone mit den Wappen und dem Kranz in seiner Firma eingelagert. 

Dann ging es darum den Douglasienstamm zu entnehmen. Dafür hatte Rolf Müller seinen Lkw mit dem längsten und belastbarsten Kran abgestellt. Doch alles Ziehen, Drücken, Probieren brachte keinen Erfolg. Der Stamm war nicht zu lockern.

Der Stamm stand fest in seiner Bodenhülse wie einbetoniert. Was tun? Absägen. Eine Anwohnerin, die das Spektabkel von ihrem Fenster aus verfolgte, meinte, „es war spannender als das Fernsehprogramm“. 

Aber auch der abgesägte Stamm ließ sich mit keinen vorhandenen Mitteln, immerhin über 700 kg Zugkraft, aus der Bodenhülse nehmen. „Wir werden versuchen den Stamm schnellstmöglich mit einem Spezialgerät rauszubekommen, nicht dass noch manche denken, jetzt hat der Baumfrevler auch noch diesen Baum abgesägt“, meint Franz Weniger von der Feuerwehr humorvoll. 

Und eine Woche später, Dienstag, 14. Mai, schaffte es die Feuerwehr mit vier Hydraulikpressen auch den Stumpf zu entfernen. 

„Unser Ziel ist den Baum rechtzeitig zum Straßenfest in neuem Glanz erstrahlen zu lassen“, ist Schönleber optimistisch trotz der knappen Zeit

Foto B. Techert, geschafft, die Feuerwehr konnte mit vier Hydraulikpressen den Stumpf entfernen.zoom
Foto B. Techert, Löcher bohren zum Ansetzen der vier Hydraulikpressen, zwei waren zu wenig, da hat sich der Stumpf verkeilt.zoom
Foto: P. Schäffner, abgesägter Baum zum Abtransportieren auf Hänger
Alle helfen zusammen beim Abdekorieren des Vereins- und Gewerbebaumeszoom
Die Zunft- und Vereinsschilder des Vereins- und Gewerbebaums sind schwerzoom
Alles Probieren, Drücken, Ziehen half nichts. Der Vereins- und Gewerbebaum saß fest in seiner Bodenhülse wie einbetoniert. Foto Ralf Schreckzoom
Foto P. Schäffner zoom

Eine tolle Gemeinschaftsaktion von Vereinen, Gewerbe und Gemeindeverwaltung mit Feuerwehr!

 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Logo der Behördennummer 115zoom

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook