1
2
3
4
5
6

Corona-Virus: Wichtige Infos

Bitte beachten Sie unsere Hinweise bzgl. der aktuellen Situation in unserer Gemeinde

Leinpfad wieder frei

01.07.2020

Die Sperrung des Leinpfades entlang des Rheins zwischen Leopoldshafen und Linkenheim wegen Astbruchgefahr ist beseitigt. Der Spalt der 40 m hohen Pappel hatte sich schnell weiter verbreitert. Es bestand akute Gefahr, so dass kein Baumkletterer in den Baum steigen kann, ohne sein Leben zu gefährden. Förster Booms fand trotz der großen Herausforderung eine Lösung.

Am Donnerstag, 25.06.2020, musste der Leinpfad direkt am Rhein zwischen Leopoldshafen und Linkenheim gesperrt werden. Bei einer Pappel, welche direkt am viel genutzten Weg steht, wurde ein Spalt mitten durch den Stamm entdeckt. Ast- bzw. sogar akute Baumbruchgefahr! Der insbesondere am Wochenende bei Spaziergängern und Radfahrern beliebte Weg direkt am schönen Rhein musste aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.   

"Ich hatte gehofft, die festgestellte Verkehrsgefährdung durch den Baum gleich am Freitag beseitigen zu können, damit der Weg übers Wochenende wieder frei ist. Die Aktion erwies sich jedoch schwieriger als erwartet", erläutert Friedhelm Booms, der fieberhaft nach einer Lösung zur Beseitigung der Gefährdung suchte. Der Verlust der schönen 40 Meter hohen Schwarzpappel ließ das Försterherz bluten. Aber Sicherheit geht vor.

Der erste Fällversuch am Freitag, 26.06.2020, mit einem Bagger musste aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden, ebenso musste die Idee mit dem Baumkletterer verworfen werden. Das Leben der Forstwirte wäre in Gefahr gewesen. Der Baumkletterer sollte den Baum von oben her kürzen, damit er dann gefahrlos gefällt werden kann. Der Kran einer ortsnahen Fachfirma ist mit 30 Metern für die 40 m hohe Schwarzpappel zu kurz. Der dritte Versuch erfolgte am Mittwoch, 1. Juli. Erfolg. Der Baum liegt, die akute Gefahr ist beseitigt. Der Leinpfad ist wieder frei.

Der Spalt hatte sich von Freitag auf Montag sichtbar verbreitert. Es bestand akute Gefahr, dass der Baum auseinanderbricht und auf den Weg stürzt. „Wir bedauern die erforderliche Sperrung des Leinpfads. Aber beim Feststellen eines so gravierenden Schadens muss umgehend gehandelt werden. Wenn etwas passieren würde, hätte niemand Verständnis fürs Verschieben oder gar Untätigkeit“, bittet Förster Booms um Verständnis.

Foto Forstarbeiter untersucht die Schadenslage
Foto schade um die schöne schattenspende Schwarzpappel
Foto mit dem größer werdenden Spalt der Schwarzpappel vom 29.06.2020
Foto mit dem größer werdenden Spalt der Schwarzpappel vom 29.06.2020
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel: 0721 97886-0 • Fax: 0721 97886-23 • E-Mail: info@egg-leo.de

Logo der Behördennummer 115

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr
Do 14.00-18.00 Uhr