1
2
3
4
5
6

Termin-Buchung Bürgerbüro:

Link zu Termin buchen Bürgerbüro

Im Fokus

Lärmaktionsplanung 2020/2021

28.10.2020

In den beiden zurückliegenden Jahren wurden Verkehrszählungen und Lärmmessungen im Gemeindegebiet vorgenommen. Die Auswertung liegt jetzt vor. In Konsequenz daraus ist beabschichtigt in Bereichen der K3580 und der L559 die Geschwindigkeit auf 30 km/h zu begrenzen. Sie sind aufgerufen gerne Vorschläge zu machen und Anregungen zu geben zum Lärmaktionsplan und den beabsichtigten Maßnahmen bis 7.12.2020.

Beteiligung der Öffentlichkeit bei der Fortschreibung der Lärmaktionsplanung 2020/2021 

Mit der Richtlinie 2002/49/EG des europäischen Parlaments und des Rats vom 25.06.2002 über die Bewertung und die Bekämpfung von Umgebungslärm (Umgebungslärmrichtlinie) wurden von der EU neue Wege zum Schutz der Bevölkerung vor Lärm eingeleitet. National umgesetzt in der Bundesrepublik Deutschland wurde die Umgebungslärmrichtlinie im Bundesimmissionsschutzgesetz. Gemeinden sind hiernach grundsätzlich verpflichtet, Lärmaktionspläne aufzustellen und bei der Überschreitung entsprechender Lärmpegel lärmmindernde Maßnahmen zu ergreifen. Aufgrund der Ergebnisse der Lärmkartierung auf Grund aktueller Verkehrszählungen, insbesondere der Überschreitung der für den vordringlichen bzw. den kurz- bis mittelfristigen Handlungsbedarf empfohlenen Pegel von 65 dB(A) am Tag und 55 dB(A) in der Nacht in Teilen von Eggenstein-Leopoldshafen, ist es erforderlich, den Lärmaktionsplan der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen aus dem Jahr 2014 fortzuschreiben.

Nachdem sich bei der Lärmkartierung 2019/2020 erneut herausgestellt hat, dass der Straßenverkehr auf der K3580 und der L559 der größte Lärmverursacher ist, sind weitere Maßnahmen in der Fortschreibung des Lärmaktionsplans zur Verringerung des Straßenverkehrslärms zu prüfen, beispielsweise

  • verkehrslenkende Maßnahmen (z.B. Verkehrsverlagerungen, Reduzierung des LKW-Anteils), 
  • verkehrsregelnde Maßnahmen (z.B. Beschränkung der Geschwindigkeit, Verkehrsberuhigungen), 
  • bauliche Maßnahmen (z.B. Kreisverkehre), 
  • Lärmschutzeinrichtungen an Straßen, 
  • Schallschutzfenster.

Darüber hinaus sollen ruhige Gebiete identifiziert und ausgewiesen werden. Ruhige Gebiete sind insbesondere großflächigere Landschaftsräume außerhalb der Bebauung, die der Erholung dienen und im Kernbereich der Flächen eine Lärmbelastung (L DEN) von ≤ 55 dB(A) aufweisen. Ziel der Ausweisung ruhiger Gebiete im Lärmaktionsplan ist es, diese Gebiete vor einer Zunahme des Lärms zu schützen. 

Auch bei der Fortschreibung des Lärmaktionsplans ist die Öffentlichkeit rechtzeitig und effektiv zu beteiligen, insbesondere durch Mitwirkung an der Ausarbeitung von Maßnahmenvorschlägen, durch Anhörung über Maßnahmenvorschläge und durch Unterrichtung über getroffene Entscheidungen. 

In Ermangelung verbindlicher Vorgaben für die Durchführung der Lärmaktionsplanung ist in Eggenstein-Leopoldshafen vorgesehen, das Verfahren zur Aufstellung des Lärmaktionsplans an das Bebauungsplanverfahren nach Baugesetzbuch anzulehnen. Hierdurch sind die Einbeziehung der kommunalen Gremien sowie die Beteiligung der Öffentlichkeit angemessen sichergestellt.

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 03.11.2020 beschlossen, den Entwurf des Lärmaktionsplanes 2020/2021 für Eggenstein-Leopoldshafen für die Dauer von 4 Wochen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und alle interessierten Personen aufzufordern, zum Lärmaktionsplan und den darin vorgeschlagenen Maßnahmen Vorschläge und Anregungen zu unterbreiten. Die Frist für Anregungen und Einwände läuft vom 06.11.2020 bis 07.12.2020

Durch die Lärmkartierung wurden Bereiche der L559 (Leopoldstraße) zwischen Schwarzwaldstraße und Hafenstraße sowie Bereiche der K3580 (Hauptstraße) zwischen Bachstraße und Siemensstraße ermittelt, in denen der Lärmpegel von 65 dB(A) am Tag und 55 dB(A) in der Nacht in Teilen überschritten wird und somit Handlungsbedarf für lärmmindernde Maßnahmen im Sinne der Umgebungslärmrichtlinie beseht. Der Entwurf der Lärmaktionsplanung sieht hier Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h in den genannten Bereichen vor.

Anregungen und Einwände können Sie schriftlich an die Gemeindeverwaltung geben oder Sie verwenden die Mailadresse laermaktionsplan@egg-leo.de . Für weitere Fragen zum Lärmaktionsplan steht Ihnen Philipp Jänicke  zur Verfügung. 

Jänicke, Philipp

Amtsleiter Ordnungsamt

Übersichtskarte Fortschreibung Lärmaktionsplanung 2020/21zoom

Corona-Virus: Wichtige Infos

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel: 0721 97886-0 • Fax: 0721 97886-23 • E-Mail: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten (tel. voranmelden):
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr
Do 14.00-18.00 Uhr