1
2
3
4
5
6

Regelbetrieb in Kitas und Schulen unter Pandemiebedingungen

26.06.2020

Ab Montag, 29.6.2020, werden in den Schulen, unseren Kindergärten, Kernzeit- und Horteinrichtungen wieder alle Kinder erwartet. Es gibt Beschränkungen, die sich aus der Vorgabe „Regelbetrieb in Kitas und Schulen unter Pandemiebedingungen“ ergeben. "Im engagierten und kooperattiven Zusammenwirken aller Leitungen der Kitas, Kernzeit, Hort sowie der kirchlichen Träger und Schulen haben wir diesen Kraftakt geschafft", freut sich Hauptamtsleiter Ehrmann.

„Wir freuen uns, dass wir trotz der hohen Auflagen den „vollen“ Regelbetriebes bereits zum frühestmöglichen Zeitpunkt ab dem 29. Juni anbieten können“, ist Hauptamtsleiter Jürgen Ehrmann erleichtert die Zielsetzung der Gemeindeverwaltung umsetzen zu können. „Ohne das enorme Engagement der Mitarbeiter*innen und der Leitungen unserer Kinderbetreuungseinrichtungen und der guten Zusammenarbeit mit den Schulen und kirchlichen Träger hätten wir das so nicht geschafft!“

  • Die Abstandsvorgaben in den Einrichtungen im Kontakt der Kinder untereinander und zu den Erzieher/innen entfallen. 
  • Die Betreuung erfolgt nur in konstant zusammengesetzten Gruppen. Halb-/ offene Konzepte oder Wechsel zwischen Hortgruppen, gemeinsames Spiel im Außenbereich sind nicht möglich. 
  • Für Kernzeit und Hort ist eine Mischung von Kindern aus verschiedenen Klassen der Grundschule unerlässlich. Aber auch hier wird auf eine konstante Zusammensetzung geachtet. 
  • Zwischen Erwachsenen ist der Mindestabstand weiterhin einzuhalten und erforderlichenfalls ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dies gilt auch beim Bringen oder Abholen der Kinder. 
  • Vor Besuch der Kita oder Schule ist eine Gesundheitserklärung abzugeben auf landesweit einheitlichem Vordruck. Dies gilt vorsichtshalber auch für das Personal. 
  • Die bereits vor Corona bestehenden hohen Hygienevorgaben der Schulen und Betreuungseinrichtungen wurden noch deutlich verschärft. 
  • Unsere Schulen decken 4 Zeitstunden am Vormittag ab. Die Gemeinde unterstützt im Interesse der Eltern freiwillig, damit auch bei gestaffeltem Unterrichtsbeginn die seitherigen Zeiten der Kernzeit und des Hortbetriebs aufrechterhalten werden. 
  • Neuaufnahme von Kindern und Eingewöhnungsphasen erfolgen im Rahmen des Möglichen. Die jeweiligen Einrichtungen sprechen dies direkt mit den Eltern ab. Es ist nicht möglich gleich zu Beginn alle Kinder aufzunehmen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Aufnahme in die Einrichtungen. 

Wer in den letzten 14 Tagen Kontakt zu infizierten Personen hatte, darf natürlich die Einrichtungen nicht betreten. Dies gilt auch ganz generell. 

Wie bei den bisherigen Öffnungsschritten in der Kinderbetreuung wird sich die Gemeindeverwaltung mit den kirchlichen Kindergärten eng abstimmen.

Corona-Virus: Wichtige Infos

Vorsprachen im Rathaus ausschließlich mit Termin. buergerservice@egg-leo.de.   

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel: 0721 97886-0 • Fax: 0721 97886-23 • E-Mail: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten (tel. voranmelden):
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr
Do 14.00-18.00 Uhr