1
2
3
4
5
6

Mehr Platz für Kernzeit und Hort

04.10.2021

Die Nachfrage nach Kinderbetreuung an der Grundschule Leopoldshafen ist sehr hoch. Das Angebot konnte jetzt deultich erweitert werden, weil die ehemaligen Sparkassenräume in der Hardtstraße angemietet werden konnten. Am 30.9.21 übergab die Sparkasse offziell die hellen kindgerechten Räume an die Gemeinde, nachdem in rekordverdächtiger Zeit umgebaut wurde.

Kernzeit zieht in Hardtstraße 

„In rekordverdächtiger Zeit ist es gelungen aus der ehemaligen Sparkassenfiliale schöne helle kindgerechte Spielräume zu schaffen“, dankte Bürgermeister Bernd Stober allen Beteiligten bei der offiziellen Übergabe der neuen Kernzeitbetreuungsräume durch die Sparkasse Karlsruhe. Ganz besonders freue er sich für die Kinder mit ihren Eltern sowie die Mitarbeiterinnen der Kernzeitbetreuung. „Hervorragende Betreuung in toller neuer Umgebung und dies in unmittelbarer Nähe zur Schule“, fasste er zusammen.

Nach nur wenigen Monaten baulicher Veränderungen konnten die schön renovierten Räume in der Hardtstraße am 30.9.2021 in kleinem Rahmen mit Hygienekonzept und 3G offiziell von der Sparkasse an die Gemeinde übergeben werden. Strahlende Gesichter bei allen Anwesenden. Die Freude, ja geradezu Begeisterung über das gelungene Projekt ist sichtlich groß.

Nach nur wenigen Monaten baulicher Veränderungen konnten die schön renovierten Räume in der Hardtstraße am 30.9.2021 in kleinem Rahmen mit Hygienekonzept und 3G offiziell von der Sparkasse an die Gemeinde übergeben werden. Strahlende Gesichter bei allen Anwesenden. Die Freude, ja geradezu Begeisterung über das gelungene Projekt ist sichtlich groß. 

Thomas Schroff, Vorstand Sparkasse Karlsruhe, bedauerte die strukturellen Veränderungen in der Finanzbranche, die sich weder die Kunden noch die Sparkasse gewünscht hatten, und freut sich umso mehr, dass die Räume derart sinnvoll genutzt werden und damit auch der Daseinsvorsorge dienen. Im Gepäck hatte er gleich einen ersten Bewohner, ein großes Sparkassenkuscheltier, welches die Kinder lieben werden, und zwei große Tüten mit allerlei Spiel- und Malutensilien. 

Fachbereichsleiterin Lena Petri lobte insbesondere das große Engagement des Kernzeit-Teams an der Grundschule Leopoldshafen. „Tägliche Baustellenbesuche der Kernzeit-Leiterin Nicole Gerhardt, die bis ins kleinste Detail mitgedacht hat, sowie die überaus gute und intensive Zusammenarbeit mit Renate Michel, Architektin und erfahrene Projektleiterin der Sparkasse, haben die Einhaltung des straffen Zeitplans ermöglicht.“

Das neue Lesezimmer in der ehemaligen Sparkasse

Die regelmäßige Bedarfsermittlung der Kinderbetreuung, welche die Verwaltung halbjährlich mit den Gemeinderäten diskutiert, hat im September letzten Jahres gezeigt, dass der Platz knapp wird. Die Nachfrage nach einer Betreuung für Schulkinder in Hort und Kernzeit ist groß. Nach anfänglichen Überlegungen zu Umbauten in der Hermann-Uebelhör-Halle, die bereits für die Kinderbetreuung genutzt wird zusätzlich zu Räumen der Grundschule im Nordring, hatte Hauptamtsleiter Jürgen Ehrmann die Idee, die Eignung der leerstehenden Sparkassenräume zu prüfen. Sowohl Post als auch Polizei hatten die Räume für ihre Zwecke als ungeeignet betrachtet, aber für die Kernzeitbetreuung sind sie nach dem Umbau eine tolle Lösung, vor allem weil die Nähe zur Schule gegeben ist. Dies sahen die Gemeinderäte ebenso und beauftragten im April die Verwaltung die Räume anzumieten.

Dem Team der Kernzeit unter Leitung von Nicole Gerhardt ist besonders wichtig, die Kinder bei dieser Veränderung intensiv zu unterstützen. Sie haben frühzeitig ein Konzept erarbeitet, um den Kindern den Übergang zu erleichtern. Sie haben schon fleißig den kurzen Fußweg eingeübt und begleiten die Kinder solange bis alle den Weg gut bewältigen können. 

Da die Kinder der Kernzeit der Klassen 2, 3 und 4 umziehen, können sich die Kinder der Klasse 1 im bisherigen Gruppenzimmer in der Hermann-Uebelhör-Sporthalle ausbreiten und auch für den Schülerhort an der Grundschule Leopoldshafen gibt es mehr Platz. Deshalb konnte der Hort zum Schuljahresbeginn von zwei auf drei Gruppen mit dann bis zu 60 Kindern erweitert werden. 

Für die neue Kernzeitbetreuung wurde zunächst die SB-Filiale der Sparkasse in der Hardtstraße mit Geldautomat und Kundenterminal in einen separaten Raum umgelegt. Direkt daneben entstand der neue Eingang zur Kernzeitbetreuung. Die Räume wurden entkernt und nach den Bedürfnissen der Kinder sowie den Vorgaben des Gesundheitsamts neu aufgebaut. In der Hardtstraße entstanden im Erdgeschoss verschiedene Spielbereiche: ein Kreativbereich mit Maltischen, eine Vesperecke, ein Spielhaus mit Bau- und Kuschelecke und viel Platz für Tischspiele. Eine zweite Spielebene wird noch diesen Monat eingebaut. Sie bietet den Kindern Rückzugsmöglichkeiten.

In separaten Räumen gibt es ein großes helles Legozimmer, ein Lesezimmer und ein Hausaufgabenzimmer. Für die Ausstattung waren 45.000 € eingeplant.

Im Untergeschoss sind die Garderoben der Kleinen mit Fächern für die Schulranzen und Schuhregale. Dort ist auch ein neuer Sanitärbereich mit Toiletten und Waschbecken für die Kinder sowie ein Büro bzw. Personalraum mit kleiner Küchenzeile.

„Ein für uns sehr wertvolles Eckchen haben wir im Außenbereich. Hier können die Kinder ihre Roller abstellen, wir bekommen eine Sitzgruppe im Grünen, einen Platz zum Sandeln und eine Garage als Lager. Wir sind sehr froh, dass wir es haben.“ Obwohl der Spielplatz gerade mal um die Ecke ist, ist sich Nicole Gerhardt sicher, dass sie ihren Platz im Grünen fleißig nutzen werden.

In der Kernzeit sind neben der Leiterin 8 Mitarbeitende in Teilzeit zwischen 20 und 40 % beschäftigt. „Wir, die MitarbeiterInnen des Kernzeitteams, freuen uns ganz besonders über unsere neuen Räume mit viel Platz und kreativen Möglichkeiten für die Kinder. An dieser guten Lösung haben in den letzten Monaten verschiedene Fachbereiche intensiv gearbeitet“, begeistert sich Nicole Gerhardt über die Verbesserung und ist sich sicher, dass sie zeitnah den Eltern eine Besichtigung der Räume anbieten kann. Die Öffnungszeiten der Kernzeit sind weiterhin an den Schultagen von 7.00 Uhr bis 8.30 Uhr und von 12.20 Uhr bis 14.00 Uhr.

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel: 0721 97886-0 • Fax: 0721 97886-23 • E-Mail: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten (tel. voranmelden):
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr
Do 14.00-18.00 Uhr