1
2
3
4
5
6

Neuer Bücherschrank für alle

01.12.2020

Der Initiaitve unseres örtlichen Seniorenbeirats haben wir den offenen Bücherschrank auf dem Kirchplatz an der Hauptstraße zu verdanken. Der Schrank ist hochwertig und laut Hersteller witterungsbeständig und wasserdicht. Die Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe hat die Gemeindeverwaltung mit 3.000 € unterstützt.

Foto Bücherschrank auf dem Kirchplatz

Am Montag, 16.11.20, kam zu später Stunde der bereits erwartete Lkw und brachte unseren neuen öffentlichen Bücherschrank. 

Er steht gut sichtbar an der Hauptstraße auf dem Kirchplatz. In unmittelbarer Nähe befinden sich Sitzbänke, so dass man schon mal gemütlich in die Bücher reinschnuppern kann, bevor man sich für eines zum Mitnehmen entscheidet.

„Die Herausforderung beim offenen Bücherschrank ist die Betreuung und die Pflege, um die Attraktivität für die Gemeinschaft zu erhalten“, betonte Bürgermeister Bernd Stober beim offiziellen Übergabetermin am 30.11.2020 und lobte das Engagement des Seniorenbeirats. Ohne die Übernahme dieser wichtigen Aufgabe wäre das Angebot eines öffentlichen Bücherschranks nicht möglich gewesen. Wieder einmal habe der Seniorenbeirat sein Engagement für unsere Gemeinschaft unter Beweis gestellt und einen wesentlichen Beitrag zum „Wohlfühlen in Vielfalt“ geleistet.

„Wir finden das Engagement des Seniorenbeirats großartig, von der Idee über das Sammeln eines Grundbestands an Büchern für alle Generationen bis hin zur Betreuung des Bücherschranks“, begeisterte sich Sparkassendirektor Michael Huber, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Karlsruhe. Die Übergabe erfolgte bei sonnigem Wetter im kleinen Kreis mit Vertretern des Seniorenbeirats. 

„Wir halten den offenen Bücherschrank für eine Bereicherung unserer Ortsgemeinschaft“, pflichtete Friedrich Jaki, Vorsitzender des Seniorenbeirats, dem Bürgermeister bei. Herbert Hölzer und Robert Heinbokel vom Seniorenbeirat haben sich intensiv bei diesem Projekt eingebracht. Sie haben sich verschiedene Bücherschrank-Varianten angesehen, Angebote eingeholt und die Informationen der Gemeindeverwaltung zur Verfügung gestellt. Der Gemeinderat genehmigte zunächst die Anschaffung eines Bücherschranks. 

„Wenn dieser gut angenommen wird, können wir über einen weiteren in der Leopoldstraße sprechen“, stellte Jürgen Ehrmann, Leiter Hauptamt, in Aussicht. Erfreulicherweise hat Silvia Knopf-Merkel, die Geschäftsführerin der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe, signalisiert eventuell einen weiteren Bücherschrank zu unterstützen.

Der Bücherschrank ist bereits proppenvoll. Das Ehepaar Hölzer und die Buchhandlung nebenan hatten die ersten Bücher in den Schrank gestellt. „Die Kinderbücher sollen ins unterste Fach, damit die Kleinen die Bücher sehen und auswählen können“, informiert Herbert Hölzer und bedauert, dass er gespendete Bücher wieder entfernen musste. „Wir werden besonderes Augenmerk sowohl auf den Pflegezustand des Bücherschranks als auch auf die Art und die Rechtmäßigkeit der Literatur sowie auf die Qualität und den Zustand der ausgestellten Bücher legen“. 

Da der Platz begrenzt ist, sollen die Bücher möglichst lesenswert sein. Nachschlagewerke oder Atlanten erfüllen diese Anforderung nicht.

Der Seniorenbeirat freut sich sehr über Rückmeldungen zu diesem Projekt. seniorenbeirat@egg-leo.de.

Foto Bücherschrank: ins unteste Fach sollen die Kinderbücher
Foto Bücherschrank: ins unteste Fach sollen die Kinderbücher
Foto Bücherschrank bereits viel besucht

Corona-Virus: Wichtige Infos

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel: 0721 97886-0 • Fax: 0721 97886-23 • E-Mail: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten (tel. voranmelden):
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr
Do 14.00-18.00 Uhr