evangelische Kirche Eggenstein
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
 
 
1
2
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
3
4
5
6

Familienzentrum Schröcker Mütze e.V.

Bahnhofstr. 43 e
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
www.schröcker-mütze.de

Ute Messmer
0721 4700 6420
info@schroecker-muetze.de

Vereinszweck 

Die „Mütze“ ist das Familienzentrum in Eggenstein-Leopoldshafen und wird durch alle, die Lust haben zu helfen, gestaltet.
Das interessante Familien-Programm ist intergenerativ und sowohl für Eltern, Kinder und Großeltern, es umfasst wöchentliche Angebote sowie Kurse und Abendveranstaltungen und steht auch für Nicht-Mitglieder offen. 

Vorstandschaft 2014 des Familenzentrums Schröcker Mützezoom
Vorstandschaft 2014 des Familenzentrums Schröcker Mütze
 

Kurzabriss Vereinsgeschichte und Angebot

  • Gründung der Schröcker Mütze im Oktober 1987 als eingetragener Verein
  • Mitglied im Ortskartell Eggenstein
  • Standardangebot des Familienzentrums sind Spiel- und Krabbelgruppen sowie Mini-Club
  • Weitere Angebote sind öffentliche Kurse und Vorträge über Interessantes rund um Kinder, Erziehung und Familien
  • Regelmäßige Treffs wie Mütze-Café und Stammtisch
  • Außerdem bietet das Familienzentrum Familienaktivitäten wie Sommerfest, Teilnahme am Straßenfest, Laternenlaufen, Brunch, Wellness-Wochenende, Teilnahme am Faschingsumzug, etc.
  • Erweitertes Angebot entsprechend dem demografischen Wandel: Oma-Opa-Service.
    Dabei betreuen Seniorinnen und Senioren stundenweise Kindern in der Mütze.


Die Schröcker Mütze bereichert seit nunmehr über 30 Jahren mit immer größerem Elan die Gemeinde und ist daraus nicht mehr weg zu denken. Mit ihrem Angebot wertet die Schröcker Mütze die Lebensqualität und die soziale Gemeinschaft im Landkreis enorm auf und ist ein Beitrag zur Vielfalt in Eggenstein-Leopoldshafen.  

1987, ganz am Anfang blies der Wind noch deutlich ins Gesicht, von heutigen Erfolgen und Akzeptanz konnte man da nur träumen. Den Anfang bildeten 3-4 Frauen, die durch das Mutterwerden eine neue Lebensrichtung erhalten hatten. So entstand der erste Babytreff, um sich über alle Dinge rund um die neue Lebenssituation auszutauschen. Die Mütterzentrumsidee war gerade in Deutschland gestartet als in Leopoldshafen der Traum vom Mütterzentrum in eigenen Räumen erste Wirklichkeit wurde. Die Gründung im Oktober 1987 war dann nur die richtige Konsequenz. Gestartet in Leopoldshafen, daher auch der Name „Schröcker“, erfolgte dann später der Umzug nach Eggenstein zunächst ins Industriegebiet und seit Anfang 2005 in die Räume der Bahnhofstraße.  

Die „Mütze“ wird durch Alle, die Lust haben zu helfen, gestaltet. Das interessante Programm ist sowohl für Eltern und Kinder, umfasst wöchentliche Angebote sowie Kurse und Abendveranstaltungen, und steht auch für Nicht-Mitglieder offen. Schon immer bestand das Kernangebot des Familienzentrums aus Spiel- und Krabbelgruppen sowie Mini-Club. In unseren Spielkreisen treffen sich einmal wöchentlich Mütter oder Väter mit ihren etwa gleichaltrigen Kindern bzw. Babys. Die meisten Gruppen finden sich zusammen, wenn die Kleinen vier bis sieben Monate alt sind. Der Miniclub ist für Kinder ab 1 1/2 Jahren ein Angebot, bei dem zwei Frauen für zwei Stunden eine Gruppe von 8-10 Kindern betreuen und beschäftigen. Dies ist eine gute Vorbereitung auf den Kindergarten und man kann einmal freie Zeit genießen. Das Angebot der Schröcker Mütze umfasst aber auch öffentliche Kurse und Vorträge über Interessantes rund um Kinder, Erziehung, Familien sowie regelmäßige Treffs wie Mütze-Café und Stammtisch, das sind öffentliche Treffen zum Kontakte knüpfen. Außerdem bietet das Familienzentrum Familienaktivitäten wie Sommerfest, Straßenfest, Laternenlaufen, Brunch, Wellness-Wochenende, Faschingsumzug, etc.. Aktuelles Projekt ist die Integration der Familien, die sich in der Anschlussunterbringung in Eggenstein-Leopoldshafen befinden.  

Inzwischen hat das Familienzentrum aber auch das Angebot dem demografischen Wandel entsprechend erweitert und bietet einen Oma-Opa-Service. Dabei stehen Seniorinnen und Senioren stundenweise für die Betreuung von Kindern in den Räumen der Schröcker Mütze zur Verfügung. Die heutigen gesellschaftlichen Bedingungen erfordern oft eine hohe Flexibilität und Mobilität. Dies führt dazu, dass Großeltern zwar gebraucht werden, aber leider nicht in der Nähe ihrer Enkel wohnen. Und so manchen Großeltern fehlen die Enkel. Daher ist der Oma-Opa-Service ein übergreifendes Angebot, das die Generationen verbindet. 

Die Gründung sowie das bisher Erreichte wurde entsprechend mit einem Sommerfest am 17. Juni 2012 gefeiert werden. Seither gibt es im 2-Jahres-Rhythmus im Wechsel zum Straßenfest ein Sommerfest mit buntem Programm auf dem Rathausplatz.

Im September 2017 feierte die Mütze ihr 30-jähriges Bestehen.

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook