1250 Jahre Eggenstein

Hier erfahren Sie mehr zum Jubiläum, was geboten wurde und wer das Jubiläum unterstützt hat.

Örtliche Unternehmen haben unser Jubiläum in diesem Umfang erst möglich gemacht.

Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
 
 

Darüber hinaus haben wir Spenden fürs Jubiläum erhalten, beispielsweise von

  • Praxis Dr. Becker
  • Urologische Gemeinschaftspraxis Mohs / Dr. Schmidt
  • bf Steuerberatung GmbH
  • Bernhard Derr

DANKE an ALLE,
die zum Gelingen des Jubiläums beigetragen haben
!

Im Register "Termine" unten sind Verlinkungen zu Berichten der Einzelveranstaltungen mit vielen Fotos.

 

Informationen rund ums Jubiläum "1250 Jahre Eggenstein" - ein Fest von Bürgern für Bürger

Termine

Die Termine der Jubiläumsveranstaltungen standen alle auf dieser Homepage unter Termine/Veranstaltungen Termine, die Sie interessieren, können Sie komfortabel mit einem Klick in Ihrem digitalen Kalender speichern. So verpassen Sie auch in Zukunft keine Veranstaltung.

An alle 8.000 Haushalte wurde Anfang Juni 2015 die Festschrift "Das Buch zum Jubiläum" mit dem  Unternehmensverzeichnis "Unsere Besten ganz in ihrer Nähe" und ein ausführliches 80-seitiges Programmheft kostenlos verteilt. Auf der Homepage, in Facebook und im Amtsblatt wurde regelmäßig berichtet.

Quartalsplakat 04 - 06-/2016zoom
 

Erinnerungsstücke waren zu erwerben im Rathaus und den Filialen der Spar- und Kreditbank

Hochwertiges Duschtuch

Jubiläumspreis: 12,50 €

Größe 70 x 140 cm

Farbe: anthrazit

mit eingewebter Bordüre mit Schriftzug "Eggenstein-Leopoldshafen"
+ dezenter hoch-tief-Einwebung "Jubiläumslogo" - der "Grabb"

Walkfrottier 520g/m²

100 % Baumwolle, hält die Farbe auch bei häufigem Waschen
Christann Textildruck, Fisperweg 19 76344 Eggenstein-Leopoldshafen

- solange der Vorrat reicht -

hochwertiges Duschtuch 70 x 140 cm für 12,50 €
 
Gedenkmünzen zum Jubiläum. Limitierte Auflage.
Gedenkmünzen zum Jubiläum. Limitierte Auflage.
Schildkappen in blau für Erwachsene 5 € und in weiß für kleinere Köpfe 4 €, Foto: Ralf Schreck
Schildkappen in blau für Erwachsene 5 € und in weiß für kleinere Köpfe 4 €, Foto: Ralf Schreck
T-Shirts in blau für Größere und weiß für Kleinere, ab Größe S 9,90 €, darunter 7,90 €.
T-Shirts in blau für Größere und weiß für Kleinere, ab Größe S 9,90 €, darunter 7,90 €.
Tassen je 4 € mit hochwertigem Fotodruck (ohne Inhalt), Foto: Ralf Schreckzoom
Tassen je 4 € mit hochwertigem Fotodruck (ohne Inhalt), Foto: Ralf Schreck
 

Jubiläums-Logo "Grabb"

Wir haben ein sehr einprägsames und originelles Logo für unser Jubiläum: den „Grabb im Hufeisen“. Im Umkreis sind die „Eggstoiner“ als „Grabben“ bekannt, die Schröcker als Hatzeln und die „Linkema“ als Schnecken. Warum, woher dies kommt, wissen relativ wenig.

Das Jubiläums-Logo wird dazu beitragen, die Information über den früher in Eggenstein verbreiteten Anbau der „Krapp-Pflanze“ bekannter zu machen. Ja, ganz richtig: „Grabben“ kommt gar nicht vom Rabenvogel, sondern von der Pflanze „Krapp“. Mit dieser konnte ein roter Farbstoff gewonnen werden. Da es sich um eine sensible Pflanze handelt, die in der Aufzucht ganz und gar nicht pflegeleicht ist, wird sie heute nicht mehr angebaut.

Warum gerade dieses Logo?

  1. Auffällig und einprägsam 
  2. Extrem hoher Wiedererkennungswert des „Grabb“
  3. Eventbezogenes Alleinstellungsmerkmal
  4. Deutliche Absetzung zu anderen Symbolen der Gemeinde
  5. „Grabb“ als Maskottchen fürs Jubiläum
  6. Spricht vor allem die Jugend an
  7. Rot und Gelb reflektieren die Farben des Gemeinde-Wappens
  8. Hufeisen steht für „Eggenstein“ und Historie „Landwirtschaft“
  9. „Welle“ bringt Bezug zu Neuzeit und “Wohlfühlen in Vielfalt“, sie steht für Rhein, Auen/Wald und Acker, außerdem wirkt sie dynamisch
  10. Krone steht für Jubiläum/Geburtstag
  11. „Grabb“ symbolisiert historischen „Krapp-Anbau“
  12. Regt zu Diskussionen an „Warum sind wir die Grabben?“, guter Einstieg in die Ortsgeschichte
  13. Logo lässt sich variieren, Bsp: Grabb mit Angel oder auf Surfbord
Jubiläums-Logo - geschütztzoom

Unser Jubiläumslogo ist geschützt, d.h. es darf nicht ohne Erlaubnis verwendet werden.

 

Logo – geschützt

Unser Jubiläumslogo ist geschützt, d.h. es darf nicht ohne Erlaubnis verwendet werden.

Anträge zur Genehmigung sind an das Jubiläumsbüro im Rathaus zu richten zusammen mit der Information, wofür es genutzt werden soll. Vereine, die das Logo für die Werbung ihres Vereinsfestes verwenden möchten, welches unter dem Jubiläumsmotto steht, bekommen die Erlaubnis unkompliziert. Ein Mail genügt.

Eine gewerbliche Nutzung ist durchaus möglich, hier wird man sich über eine Art Lizenzgebühr einigen.

Unser Logo wurde von Gunnar Ferch, einem Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr in Eggenstein, entworfen. Obwohl er in die Jubiläumsorganisation der 150-Jahr-Feier stark eingebunden war, hat er sich die Zeit genommen und uns einen Entwurf zur Verfügung gestellt und auch weiter ausgearbeitet. Nicht von ungefähr ist unser Logo so professionell geworden. Denn Gunnar Ferch ist Mitinhaber einer Agentur in Karlsruhe, die Cinetic Internet Systemhaus GmbH, die sich auf Fullservice-Dienstleistung rund um das Internet spezialisiert hat. Glücklicherweise konnten wir ihn und weitere Experten für die PG ÖWS gewinnen.

Wie entstand das Logo? 

Etliche Bürgerinnen und Bürger hatten sich Gedanken zu einem passenden Logo für das Jubiläum gemacht. An dieser Stelle den allerherzlichsten Dank dafür. Sie haben hier Stunden und manche auch Tage daran gearbeitet und gefeilt aus Verbundenheit mit Ihrer Heimatgemeinde.

Alle Entwürfe wurden dem Lenkungsausschuss des Jubiläums vorgestellt. Mittels „Punkte-Kleben“ wurden zwei Favoriten ermittelt. Die spannende Wahl zwischen diesen beiden Entwürfen führte zur Patt-Situation. Pragmatischerweise einigte man sich darauf die Entscheidung den Fachleuten in der Projektgruppe Öffentlichkeitsarbeit/ Werbung/ Sponsoring (PG ÖWS) zu überlassen.

Die PG ÖWS entschied sich einstimmig für den „Grabb“, weil dieses Logo für Werbezwecke universell verwendbar ist. Es soll sich zum Sticken, Gravieren, Drucken, Prägen und so weiter eignen. Der andere Logo-Entwurf war etwas kleinteilig und nicht so flexibel verwendbar.

Kunst im Jubiläumsjahr

Vereine – wichtige Akteure im Jubiläumsjahr

Veranstaltungen

Alle Termine, die unter dem Jubiläumsmotto stehen, wurden schlagwortartig in verschiedene Veranstaltungskalender, Termindatenbanken und in die Festschrift aufgenommen. Ein ausführliches Programmheft wurde Juni 2015 an alle Haushalte in Eggenstein-Leopoldshafen kostenlos verteilt.

Alle Vereine hatten die Möglichkeit Informationen zu ihren Jubiläums-Veranstaltungen im Feierjahr 06/2015 - 06/2016 an das Jubiläumsbüro zu melden und somit in die umfangreiche Bewerbung aufgenommen zu werden.

Ortskartellsitzung Leopoldshafen 12. März 2014
Ortskartellsitzung Eggenstein 13. Februar 2014

Der anwesende Bürgermeister Stober hat die Ortskartelle darüber informiert, dass für die Zeit vom Juni 2015 bis Juni 2016 ein eigener Veranstaltungskalender und weitere Werbemaßnahmen erfolgen. Die Eggensteiner und Leopoldshafener Vereine sind aufgefordert größere Veranstaltungen in diesem Zeitraum gesondert zu melden, damit sie einbezogen werden können. 

Weiterhin wurden die Vereine darauf aufmerksam gemacht, dass vom 12.-14.06.2015 voraussichtlich die Auftaktveranstaltung zum Jubiläum stattfinden wird (Zelt Festplatz Eggenstein). Hier besteht auch für kleinere Vereine die Möglichkeit sich mit ihren Mitgliedern zu beteiligen.

Ansprechpartner für die übergreifenden Veranstaltungen ist neben dem Jubiläumsbüro der Vorsitzende des Ortskartells Eggenstein Mario Schönleber, der auch Sprecher der Projektgruppe vereinsübergreifende Aktivitäten (PG VÜ) ist. 

Informationsveranstaltung am 18. Juli 2013

Bürgermeister Bernd Stober hat alle Vereine aus Eggenstein und Leopoldshafen zu einer Informationsveranstaltung am 18. Juli 2013 ins Feuerwehrgerätehaus eingeladen. Zahlreiche Vereine haben sich unter anderem über den aktuellen Stand der Jubiläums-Planungen informiert. Es wird Veranstaltungen geben, die die Gemeindeverwaltung in Eigenregie durchführt wie Festakt, Neujahrsempfang, zusätzlich vereinsübergreifende unter der Federführung des Ortskartells Eggenstein wie Straßenfest, Faschingsumzug, Festzelt und natürlich Einzelveranstaltungen der Vereine unter dem Dach des Jubiläums. Es wurden auch Gedanken laut, dass sich mehrere Vereine zusammentun, die jeder für sich alleine nicht genügend Helfer hätten. Bei einigen sind die vereinsinternen Überlegungen zur Mitgestaltung des Jubiläums schon fortgeschritten. Etliche Ideen vom Weihnachtsmarkt über musikalische und sportliche Aktivitäten wurden gesammelt und der bestehenden umfangreichen Liste hinzugefügt. Intensiver wurden die Modalitäten des Straßenfestes im Jubiläumsjahr diskutiert wie Ausweitung des Festareals und Beteiligung der Leopoldshafener Vereine.

Die Organisation steht wie immer unter der bewährten Regie des Ortskartells Eggenstein, dessen Vorsitzender Mario Schönleber für Gespräche offen ist und der auch Sprecher in der Projektgruppe „Vereinsübergreifende Aktivitäten“ ist. Daneben gibt es Projektgruppen (PG) zu „Öffentlichkeitsarbeit/Sponsoring“ und „technische Unterstützung/Infrastruktur/Ordnungswesen“. Neben größeren Events soll es auch für kleinere Gruppen Gelegenheit zum Feiern und sich Näherkommen geben. Für alle Jubiläumsfeste wird ein gemeinsames Werbekonzept erarbeitet. Bis Ende 2013 wird das Grobkonzept mit den größten Veranstaltungen im Lenkungsausschuss und auch im Gemeinderat verabschiedet werden. Besonders lebhaft waren die Gespräche im Anschluss an den offiziellen Teil des Abends, von denen sich einige noch über Stunden hinzogen.

Helferinnen und Helfer herzlich willkommen

Es boten sich für jede Bürgerin und jeden Bürger vielfältige Möglichkeiten sich aktiv in die Jubiläumsfeierlichkeiten einzubringen. Vom Verteilen von Prospekten, Kleben von Plakaten oder der Mitarbeit als Fachkundiger im Werbe-Team, in der Film-AG oder als Helfer bei einem der Feste, es fanden sich für alle wichtige Aufgaben.

Jeder Interessierte war aufgerufen und herzlich eingeladen sich zu melden, wenn er sich - auf welche Weise auch immer - ob alleine oder in der Gruppe, einmalig oder längerfristig - beim Ortsjubiläum beteiligen will. Es war eine Jubiläumsfeier von “Bürgern für Bürger“ – also ein Mitmach-Fest!

Melden Sie sich im Rathaus bei Regine Hauck – gerne schriftlich, telefonisch, persönlich (besser mit Terminabsprache), wenn Sie am ehrenamtlichen Engagement interessiert sind. Wir finden das Passende für Sie.

Kinder und Jugend

Das Jubiläum „1250 Jahre Eggenstein“ sollte Angebote für alle Altersgruppen bieten, gleichzeitig sollten auch alle Altersgruppen die Gelegenheit haben sich aktiv am Jubiläum zu beteiligen. Dies galt ganz besonders für unsere Kinder und Jugendlichen. 

Großes Kinder- und Familienfest - Fotos

Am letzten August-Wochenende, 29. und 30. August 2015, wurden Kinderträume wahr. Zauberer, Clown, Märchenerzähler, Mitmachangebote, süße Verlockungen und Düfte machen glückliche Kinder.

Kinderoper - Kultur vor Ort

Tag der offenen Tür 2016

Am Samstag, 23. April 2016 hatten alle örtlichen Kindertagesstätten geöffnet: Krippen, Kindergärten, Horte, Schulen und auch das Jugendhaus.

Flyer zum Tag der offenen Tür 23.4.16

Historischer Festumzug

Am Sonntag, 5. Juni 2016, schlängelte sich ein großartiger historischer Umzug durch Eggenstein und endete beim Festzelt.

Das Orga-Team des großen Kinderfestes im Bürgerpark am 29./30.08.2015
Das Orga-Team des großen Kinderfestes im Bürgerpark am 29./30.08.2015
Kindergärten, Horte, Schulen, Jugendhaus und PG OG und PG VÜ arbeiten eng zusammenzoom
Kindergärten, Horte, Schulen, Jugendhaus und PG OG und PG VÜ arbeiten eng zusammen
 

Die Erwachsenen, die als Kinder beim 1200-jährigen Jubiläum mitgewirkt haben, können sich großteils noch gut daran erinnern. Bei vielen war es ein ganz besonderes Erlebnis in ihrer Jugend. Hoffen wir, dass in 50 Jahren bei "1300 Jahre Eggenstein" viele sagen können „Beim 1250-Jährigen war ich dabei, das war klasse.“

Jubiläumsfilm „1250 Jahre Eggenstein“ - Film-AG

Das Jubiläum soll im Film für die Nachwelt erhalten werden. Zu diesem Zweck hat sich eine Film-AG gegründet. Fachkundige Bürger und Hobby-Filmer nehmen die Herausforderung an und erstellen gemeinsam im Team den Jubiläumsfilm. Die Mitglieder bringen neben einem enormen Erfahrungsschatz die Bereitschaft mit sehr viel Zeit zu investieren. Außerdem stellen sie ihre private technische Ausstattung zur Verfügung. 

Einen Film zu erschaffen, erstreckt sich nicht nur auf das reine Filmen, viel mehr Arbeit steckt in der Planung, dem Schneiden, der Vertonung und den Kommentaren. Da sich das Jubiläum über ein ganzes Jahr mit vielfältigen Aktionen erstreckt, wäre es für einen Einzelnen ein unmögliches Unterfangen alles alleine filmen zu wollen.

Wenn Sie die Mitglieder der Film-AG bei der "Arbeit" sehen, unterstützen Sie sie bitte, indem Sie ihnen einen guten Standort zum Filmen ermöglichen.

Beim 850-jährigen Jubiläum von Leopoldshafen hat unser bekannter einheimischer Filmemacher Michael Martin das Jubiläum dokumentarisch festgehalten und einen schönen Film geschaffen, der im Rathaus erworben werden kann.

Hobbyfilmer, die den Jubiläumsfilm erstellen:  Peter Kahrau, Wilfried Jahraus, Ralf Schreck und Lukas Schreck.zoom
Hobbyfilmer, die den Jubiläumsfilm erstellen: Peter Kahrau, Wilfried Jahraus, Ralf Schreck und Lukas Schreck.

Wenn auch Sie Interesse am Filmen oder Fotografieren haben, kommen Sie doch einfach zur Film-AG. Sich mit anderen über gemeinsame Interessen auszutauschen und an einem historisch wertvollen Filmprojekt mitzuarbeiten, ist eine spannende Herausforderung.

 

Ortsgeschichte: Heimathaus - Ausflüge und vieles mehr

Ausflüge - Geschichte erleben

Wenn Sie interessiert sind an Ausflügen teilzunehmen, dann wenden Sie sich per Mail an ortsgeschichte@egg-leo.de oder unsere Gemeindearchivarin Katrin Kranich.
Die Exkursionen haben ortsgeschichtlichen Bezug, der Ihnen spannend und anschaulich erläutert wird. Eine Gelegenheit, die es anlässlich des Jubiläums gab und vielleicht weiterhin angeboten wird.
Die Projektgruppe Ortsgeschichte organisierte verschiedene Ausflüge nach Speyer, Ottersweier, Karlsruhe, Worms, zum Kloster Lorsch und Römerschiff Germersheim/ Neupotz, immer samstags und immer mit der Möglichkeit zur Einkehr, um Leib & Seele im Einklang zu halten, wie der Sprecher der Gruppe Wolfgang Knobloch zu sagen pflegt.

Die Termine stehen auf dieser Homepage

Die Projektgruppe Ortsgeschichte (PG OG) hat Helferinnen und Helfer gefunden, die sich zu bestimmten Themengebieten wie Erforschung der Herkunft und Bedeutung unserer Gewannnamen zusammengefunden haben. Kennzeichnung historischer Gebäude und Erarbeitung eines geschichtlichen Ortsrundganges sowie Exkursionen zu für Eggensteins Geschichte interessanten Stätten, sind weitere Projekte.

Wer Lust hat, kann sich gerne anschließen. Dazu einfach Wolfgang Knobloch unter 07243 63131 anrufen oder mailen an wo-knobloch@t-online.de oder die Agendgruppe Ortsgeschichte ansprechen.

Wolfgang Knobloch, unser ehrenamtlicher Museumsleiter und Sprecher der PG OGzoom
Wolfgang Knobloch, unser ehrenamtlicher Museumsleiter und Sprecher der PG OG
 
 

Wer beim Heimathaus in Eggenstein mithelfen will, ist hier auch richtig.

 

Bebilderte Teilortschronik für Eggenstein

Die Gemeindeverwaltung hat in 2013 Professor Dr. Dussel beauftragt die Ortsteilchronik für Eggenstein analog der von Leopoldshafen zu schreiben. Unser ehrenamtlicher Museumsleiter Wolfgang Knobloch unterstützte maßgeblich mit seinem umfangreichen ortsgeschichtlichen Wissen, ebenso die Gemeindearchivarin Katrin Kranich.

Die Vorstellung der Chronik erfolgte im September 2015, verkauft wird sie im Rathaus und bei der Buchandlung Krissel.

Professor Dussel mit Wolfgang Knobloch und Katrin Kranich
 

Jubiläumsorganisation

Gesamtprojektleiter ist der Leiter des Hauptamtes Jürgen Ehrmann.

Lenkungsausschuss

Die Gesamtkoordination der Jubiläumsfeierlichkeiten übernahm der Lenkungsausschuss, der aus 14 Mitgliedern besand, vier von der Gemeindeverwaltung, sechs Gemeinderäte und jeweils der Sprecher der Projektgruppen.

Projektgruppen

Es gab vier Projektgruppen (PG):

  • Vereinsübergreifende Veranstaltungen (VÜ), Sprecher Mario Schönleber
  • Ortsgeschichte (OG), Sprecher Wolfgang Knobloch
  • Technische Unterstützung/Infrastruktur/Ordnung (TUI), Sprecher Klaus Stadler
  • Öffentlichkeitsarbeit/Werbung/Sponsoring (ÖWS), Sprecherin Regine Hauck 

Aufgaben der Projektgruppen

Die PG VÜ organisierte die vereinsübergreifenden Events wie die beiden großen Bürgerfeste bzw. koordinierte die Aktivitäten der Vereine.
Die PG Ortsgeschichte widmete sich den historischen Themen und begleitete unter anderem die Erstellung der Teilortschronik.
Die PG TUI und ÖWS unterstützten die Aktivitäten aller Jubiläumsbeteiligten und koordinierten die zentralen Ressourcen.

Jubiläumsbüro Leiterin des Jubiläumsbüros war Regine Hauck, Referentin des Bürgermeisters.

Projektgruppe vereinsübergreifende Aktivitäten (PG VÜ) am Gründungsabend in 2013, es arbeiten viele weitere mit - ohne Vereine geht nichtszoom
Projektgruppe vereinsübergreifende Aktivitäten (PG VÜ) am Gründungsabend in 2013, es arbeiten viele weitere mit - ohne Vereine geht nichts
Projektgruppe Ortsgeschichte (PG OG) am Gründungsabend in 2013, es fehlen einige auf dem Fotozoom
Projektgruppe Ortsgeschichte (PG OG) am Gründungsabend in 2013, es fehlen einige auf dem Foto
Projektgruppe technische Unterstützung, Infrastruktur, Ordnungswesen (PG TUI), nicht auf dem Bild Manfred Berger DRKzoom
Projektgruppe technische Unterstützung, Infrastruktur, Ordnungswesen (PG TUI), nicht auf dem Bild Manfred Berger DRK
Projektgruppe Öffentlichkeitsarbeit, Werbung, Sponsoring (PG ÖWS) - echte Fachleutezoom
Projektgruppe Öffentlichkeitsarbeit, Werbung, Sponsoring (PG ÖWS) - echte Fachleute
 

„Auftaktsitzung am 23. Mai 2013“

Die Planungsphase für das herausragende 1250. Ortsjubiläum von Eggenstein wurde mit der Auftaktsitzung am 23. Mai 2013 offiziell eröffnet. Ein so bemerkenswertes Jubiläum bedarf eines passenden Rahmens. Ein ganzes Jubiläumsjahr erscheint da angemessen.

In der Sitzung wurde die Jubiläumsorgainsation festgelegt. Die Gründung eines Lenkungsausschusses wurde beschlossen. Dieser koordinierte und begleitete die Einzelplanungen. Für übergreifende Themen wurden Projektgruppen gebildet und für die Detailplanungen der Einzelveranstaltungen Arbeitsgruppen. Bei der ersten Sitzung wurden bereits intensiv Ideen gesammelt, die im weiteren Planungsprozess weiter verfolgt und ausgearbeitet wurden.
Für jedes Alter und alle Zeithorizonte (Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft) gab es Angebote.

Viel Arbeit, die nur bewältigt werden konnte, weil sich viele Ehrenamtliche engagierten! 

Historische Information zur Erstnennung von Eggenstein

Jubiläumsbüro

Das Jubiläumsbüro können Sie gerne kontaktieren, Ansprechpartnerin ist Regine Hauck, Referentin des Bürgermeisters

info@egg-leo.de
Telefon 0721 97886-26
Telefax 0721 97886-23

Gemeindeverwaltung
Jubiläumsbüro
Friedrichstraße 32
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

Kontakt für ortsgeschichtliche Ausflüge ortsgeschichte@egg-leo.de

Film-AG in 2015 gegründet.  Zweck: Dokumentation des Jubiläums.

Wir hoffen auf einen schönen Jubiläumsfilm.

 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook