Telekommunikation

Schnelles Internet und die dafür erforderlichen Leitungen sind wichtige Voraussetzungen für die Wirtschaft, aber auch Privatleute benötigen eine rasant wachsende Kapazität. Eggenstein-Leopoldshafen ist Teil der Technologie-Region des Stadt- und Landkreises Karlruhe und unterstützt deren Weiterentwicklung.

Zukunftsinvestition: Gemeinde beteiligt sich an „Datenautobahn“ des Landkreises       

Der Gemeinderat beschloss im August 2014 die Beteiligung am Landkreisnetz mit jährlichen Kosten von ca. 50.000 €, obwohl damit kurzfristig noch keine Vorteile für den einzelnen Internetnutzer entstehen. Aber nur so kann mittelfristig eine bedarfsgerechte Breitbandversorgung in Eggenstein-Leopoldshafen sichergestellt werden. Über die innerörtliche Ausbaustrategie wurde ein Gutachten erstellt, dessen Ergebnisse in den kommenden Monaten beraten werden.  

Eine schnelle Internetversorgung ist mittlerweile als Standortkriterium ein herausragender Faktor, so der Sachvortrag in einer Gemeinderatssitzung von Ragnar Watteroth, Finanzdezernent im Landkreis. Deshalb hat der Kreistag auf der Basis von Gutachten beschlossen eine Gesellschaft zu gründen, die landkreisweit die Voraussetzungen für den Anschluss jedes Ortsteils und jedes Gewerbegebietes in den Landkreiskommunen sicherstellt. Für den innerörtlichen Ausbau ist dann jede Gemeinde selbst zuständig.  

Die Kosten für den Aufbau dieser Datenautobahn, das sogenannte Backbone-Netz, durch Leitungsanmietung und Neubau, belaufen sich im Landkreis auf ca. 15 Mio. €. Die eine Hälfte der Finanzierungs- und Unterhaltungskosten wird vom Landkreis getragen, die andere Hälfte soll auf die Landkreiskommunen anhand der Einwohnerzahl verteilt werden.  

Die Fraktionen des Gemeinderates sehen keine Alternative zu dieser Vorgehensweise, da es sich um eine unvermeidbare Zukunftsinvestition handelt. Zwar ist die Gemeinde derzeit durch die zwei örtlichen Anbieter Unitymedia und Deutsche Telekom noch relativ gut versorgt, allerdings haben beide erklärt nicht in den Glasfaserausbau investieren zu wollen. Aber nur über Glasfaser lassen sich die bereits heute absehbaren künftigen Telekommunikationsangebote realisieren. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, wie in anderen Gemeinden schon praktiziert, mittel- bis langfristig ein eigenes Netz aufzubauen und an einen Betreiber zu vermieten. Hierzu ist vor allem im Rahmen kommender Tiefbaumaßnahmen die Mitverlegung von Gasfaserleitungen bis an die einzelnen Grundstücke notwendig.

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook