Baggerseen - Badeseen

Nicht jeder Baggersee ist zum Baden geeignet.

Seen, die zum Baden zugelassen sind, unterliegen einer ständigen Kontrolle der Qualität des Wassers.

Baggerseen sind ein wichtiger Baustein für die Naherholung:

  • Angelfischerei durch die Angelsportvereine
  • Wassersport wie Segeln, Windsurfen, Tauchen etc.
  • Badebereiche mit Familienbadestrand
  •  …..

Sensibilität für die Natur vermeidet unschöne Diskussionen.

In Eggenstein-Leopoldshafen gibt es derzeit zwei Badeseen  

Baggersee Fuchs & Gros in Eggenstein   

Karte Baggersee Fuchs & Gros 

und den Baggersee Mittelgrund in Leopoldshafen.  

Karte Mittelgrund  Anfahrtsbeschreibung Mittelgrund

Baggersee Sonne
Baggersee Fuchs & Gros 2017zoom
Baggersee
 

Ein Baggersee ist ein künstlich angelegter See, der in der Regel auf den Abbau von Kies oder Sand als Baumaterial zurückgeht. Die Abbaulöcher werden entsprechend der gesetzlich geforderten Renaturierung meist landschaftlich gestaltet. Dabei entstehen, soweit sich der Abbau in den Grundwasserhorizont eingeschnitten hatte, die Baggerseen.

Von natürlichen Seen unterscheiden sich Baggerseen dadurch, dass sie in der Regel weder oberflächliche Zuflüsse noch Abflüsse haben.
Der Austausch mit dem Grundwasser beschränkt sich dabei auf den Ausgleich von Pegelschwankungen.

Wasserqualität Badeseen

Baggerseen laden zum Baden ein 

Ungetrübtes Badevergnügen durch Rücksichtnahme und Sensibilität

Schwimmen zählt im Sommer zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten. Gleich, ob man nur einfach die Seele baumeln lässt oder Sport und Spiel im Wasser sucht, der Erholungswert ist hoch. Getreu dem Motto „Wohlfühlen in Vielfalt“ unterstützt die Gemeinde die umfangreichen Freizeitnutzungsmöglichkeiten, die die schönen Seen in reizvoller Landschaft bieten. Die berechtigten Wünsche der Naherholungssuchenden, Sicherheitsanforderungen und Naturschutzaspekte sind nur schwer unter einen Hut zu bringen. Aber Sensibilität für die Natur und auch die Gefahren, die beispielsweise durch offenes Feuer entstehen können, machen ein ungestörtes Miteinander möglich. Rücksichtnahme und die Beachtung der bei den Seen ausgehängten Baggerseeverordnungen ersparen allen Beteiligten unschöne Diskussionen oder gar Bußgelder. Die beiden zum Baden zugelassenen Baggerseen „Fuchs und Gros“ in Eggenstein und „Mittelgrund“ in Leopoldshafen bieten hierfür den idyllischen Rahmen im Bereich der naturgeschützten Auelandschaft mit einer ausgezeichneten Wasserqualität. Beide Seen sind in Zonen für unterschiedliche Freizeitaktivitäten eingeteilt, deren Beschreibung ebenfalls bei den Seen aushängt.


Der Badestrand des Sees in Leopoldshafen liegt längs der Landstraße zwischen den Vereinsgeländen der Stehseglergemeinschaft und der Segelkameradschaft und ist vom Radweg aus zugänglich.
Der Badestrand des Sees in Leopoldshafen liegt längs der Landstraße zwischen den Vereinsgeländen der Stehseglergemeinschaft und der Segelkameradschaft und ist vom Radweg aus zugänglich.

Ausgezeichnete Qualität laut Landesgesundheitsamt

Die letzte   Prüfung des Landesgesundheitsamtes Stuttgart für die beiden Badeseen in Eggenstein und Leopoldshafen ergab gemäß EU-Richtlinie die Einstufung „Ausgezeichnete Badegewässerqualität“. Mittlerweile sorgen verschiedene Normen und gesetzliche Regelungen dafür, dass das nasse Freizeitvergnügen nicht zu einer Gesundheitsgefahr wird. Die Überwachung und Beurteilung der Badegewässerqualität erfolgt durch die Gesundheitsämter in Zusammenarbeit mit dem Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Stuttgart. Während der Badesaison vom 1. Juni bis 15. September werden regelmäßig Proben entnommen und analysiert, allerdings nur bei den zum Baden zugelassenen Seen. Die Untersuchungen konzentrierten sich auf zwei mikrobiologische Parameter (E.coli und iEnterokokken), welche auf mögliche fäkalen Verunreinigungen hinweisen. Darüber hinaus wird auf sichtbare Verschmutzungen (Abfälle wie teerhaltige Rückstände, Plastik, Glas) sowie auf eine eventuelle Massenvermehrung von Algen kontrolliert. Die Ergebnisse der aktuellen Wasserproben hängen bei den Badeseen aus. Bei nicht ausreichenden Badewasserwerten informiert die Gemeindeverwaltung unverzüglich über Presse, Internet und Hinweisschilder. Für die EU-Einstufung der Badegewässerqualität werden die vorhergehenden vier Jahre betrachtet.

Badegewässerqualität der zwei zum Baden zugelassenen Seen in Eggenstein-Leopoldshafen
Badegewässerqualität der zwei zum Baden zugelassenen Seen in Eggenstein-Leopoldshafen

Tauchkartenverwaltung

An Freitagen, Samstagen, Sonntagen, sowie gesetzlichen Feiertagen ist das Tauchen an den Baggerseen Fuchs und Gros und Mittelgrund nur mit einer Tauchgenehmigung (in der Folge Tauchkarte genannt) zulässig.

Die Tauchkarten sind entweder per E-Mail an tauchkarten@nautische.de oder telefonisch unter der Tauchkartenhotline 0173/4327923 erhältlich. Die Tauchkartenhotline ist von April bis Oktober jeden Donnerstag und Freitag von 16.00 - 18.00 Uhr erreichbar.

Die Tauchkarten können frühestens 6 Wochen vor dem geplanten Termin bei der Nautischen Gesellschaft beantragt werden. Hierfür erhebt die Nautische Gesellschaft im Auftrag der Gemeindeverwaltung eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 2,50 €.

Soweit das Kontingent noch nicht ausgeschöpft ist, kann jeder, der im Besitz eines gültigen Tauchbrevets ist, eine Tauchkarte erhalten. Das Tauchbrevet und die Tauchkarte sind dann am Baggersee mitzuführen.

Tauchkartenverwaltung

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook