evangelische Kirche Eggenstein
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
 
 
1
2
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
3
4
5
6

Habe fertig und bin dann mal weg ...

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, werte Feuerwehrkameraden, am vergangenen Samstag hat die Feuerwehr Eggenstein-Leopoldhafen mich nach 50 Jahren Feuerwehr und nach 22 Jahren als Feuerwehrkommandant im Kreise vieler Ehrengäste und der Feuerwehrfamilie mit einer sehr ansprechenden Veranstaltung in der Rheinhalle verabschiedet – feierlich und trotzdem heiter.

Viel Lob und Anerkennung wurden mir zuteil. Ich verstehe dies aber auch als Dank an alle Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, die mich in den 22 Jahren als Kommandant und in den 50 Jahren in der Feuerwehr stets begleitet und mit Rat und Tat unterstützt haben. 

Ohne Euch wäre vieles nicht möglich gewesen und gemeinsam haben wir doch Einiges erreicht. Es ist mir deshalb ein großes Anliegen, mich bei allen Gästen und Feuerwehrkameraden für die Anerkennung, die Geschenke und die vielen guten Wünsche herzlich zu bedanken!   

Ein Kommandant kann viele Ideen haben, wenn er niemanden hat, der bei der Umsetzung mitmacht, wird daraus wohl nichts werden. Ich habe immer Menschen gehabt, die mitgemacht und mich unterstützt haben. 

Willy Neeszoom
 

Seien es die Bürgermeister, die Kolleginnen und Kollegen im Gemeinderat, die Mitarbeiter der Verwaltung, meine Kameradinnen und Kameraden in unserer Feuerwehr und besonders meine Familie. Ohne Sie alle wäre vieles nicht möglich gewesen. Deshalb gilt Ihnen Allen dafür mein aufrichtiger und herzlicher Dank! Gerne würde ich jedem Einzelnen, mit dem ich in der langen Zeit zu tun hatte und mit dem ich freundschaftlich zusammengearbeitet habe und nach wie vor noch verbunden bin persönlich Dank sagen- verdient hätten es diese Menschen auf jeden Fall. Deshalb wähle ich dazu den Weg über das Amtsblatt.   

Dank den beiden Bürgermeistern in meiner Amtszeit Manfred Will und Bernd Stober, die der Feuerwehr immer wichtige und verlässliche Partner waren und es auch noch sind. In diesen Dank schließe ich die früheren und heutigen Mitglieder des Gemeinderates sowie die Amtsleiterin/Amtsleiter und Mitarbeiter der Gemeinde gerne ein, denn auch von ihnen habe ich immer Unterstützung und Verständnis erfahren. Dank dem Vertreter des Landrates - Herrn Ersten Landesbeamten Bühler - für die angenehme Zusammenarbeit in Sachen Feuerwehr und Katastrophenschutz stellvertretend  für alle Personen in Politik, in Behörden und Unternehmen, in der Bürgerschaft, in den Vereinen und in der Zivilgesellschaft, mit denen ich in meiner Amtszeit zu tun hatte. Herrn Kreisbrandmeister Thomas Hauck und Herrn Florian Geldner, Leiter der Feuerwehr Karlsruhe, danke ich ebenfalls für die jahre - bzw. jahrzehntelange Kameradschaft und auch Freundschaft sowie für das gute Miteinander in der zurückliegenden Zeit, das immer auf das Wohl der Feuerwehren ausgerichtet war und ist. Dank allen Kommandanten und Feuerwehrführungskräften im Land- und Stadtkreis für das gute nachbarschaftliche Verhältnis.   Dank an die Polizei und die Hilfsorganisationen – DRK, DLRG und Notfallhilfe - für die gute Zusammenarbeit bei Einsätzen und Notfällen.   

Dank Ihnen, sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, für das stets gute Verhältnis und das Vertrauen, das Sie unserer Feuerwehr entgegen bringen. Dank den Verantwortlichen für diesen grandiosen Abend Herrn Bürgermeister Stober und Herrn Feuerwehrkommandant Dominik Wolf, Dank allen beteiligten Kameraden der Feuerwehr, dem Spielmannszug und den externen Unterstützern sowie dem FV Leopoldshafen und der DLRG für die Unterstützung bei der Verabschiedungsfeier.   

Dank ganz besonders meiner Familie, die vieles ertragen und mitmachen musste.   Meinem Nachfolger als Feuerwehrkommandant Dominik Wolf wünsche ich für das verantwortungsvolle Ehrenamt allzeit die Unterstützung und das Glück, das mir zuteil geworden ist. Denn beides braucht man in diesem wichtigen und manchmal auch gefährlichen Amt unbedingt.   

Der Feuerwehr wünsche ich weiterhin eine gute Entwicklung und immer genügend Kameraden, die sich zum Dienst in der Feuerwehr bereitfinden.   

Behalten Sie mich in guter Erinnerung.   

Habe fertig und bin dann mal weg….   

Ihr Willy Nees

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook