evangelische Kirche Eggenstein
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
 
 
1
2
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
3
4
5
6

Einsätze für die Einsatzabteilung Eggenstein

03.09.2016

Gasgeruch und Verkehrsunfall beschäftigen die Abteilung Eggenstein

Am Samstag, den 03.09.2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen, Einsatzabteilung Eggenstein, mit dem Einsatzstichwort „Gasaustritt“ in die Siemensstraße im Industriegebiet Eggenstein alarmiert. 

Ausgangslage: eine Angestellte eines Spielcasinos nahm „Gasgeruch“ im Thekenbereich wahr und alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Die darin befindlichen Personen hatten zur eigenen Sicherheit bereits vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte das Gebäude verlassen.  Nach Eintreffen an der Einsatzstelle erfolgte die erste Lageerkundung. Ein Angriffstrupp unter Atemschutz - ausgerüstet mit entsprechender Messtechnik – führte an verschiedenen Stellen Messungen durch. Diese ergaben jedoch keine relevanten Werte. Das Gebäude wurde anschließend dennoch sicherheitshalber mittels Hochdrucklüfter belüftet.    

Bei weiteren Messungen im Umfeld des Gebäudes und auf dem Grundstück des benachbarten Gewerbebetriebes konnte festgestellt werden, dass beim Befüllen einer Gasflasche aus dem Tank leichter Gasgeruch entströmte. Jedoch zeigte auch hier das Messgerät der Feuerwehr keine erhöhten bzw. kritischen Werte an. Nachdem feststand, dass keine Gefahr bestand, konnte das Gebäude wieder freigegeben werden. 

Zusammen mit dem inzwischen eingetroffenen Inhaber des benachbarten Gewerbebetriebes wurde dessen Grundstück nochmals einer Begehung unterzogen. Auf Grund des Ergebnisses konnte daraufhin diese Einsatzstelle dem Firmeninhaber übergeben werden. Die Feuerwehr, die mit insgesamt 5 Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften unter der Einsatzleitung von Gunnar Ferch angerückt war, konnte somit die Einsatzstelle verlassen. 

 

Der nächste Einsatz folgte dann gegen 22:50 Uhr. 

Da wurde die Einsatzabteilung Eggenstein durch die Feuerwehrleitstelle Karlsruhe zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Bundesstraße 36 – Höhe Eggenstein in Fahrtrichtung Leopoldshafen - alarmiert.   

Nach Eintreffen an der Einsatzstelle und erster Erkundung der Lage konnte festgestellt werden, dass sich das Meldebild glücklicherweise nicht bestätigte. 

Es befanden sich keine Personen mehr im verunfallten Fahrzeug. Die beiden Insassinnen hatten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien können und wurden durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. 

Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle weiträumig aus, stellte bis zum Abschleppen des verunfallten Fahrzeuges den Brandschutz sicher und sicherte zusammen mit der Polizei die Einsatzstelle ab. Des Weiteren mussten kleinere Mengen ausgelaufenes Öl aufgenommen und die Fahrbahn bzw. der Standstreifen von den Fahrzeugteilen und Schmutz gereinigt werden. 

Gegen 00:35 Uhr konnte die Feuerwehr, die mit insgesamt 3 Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften unter der Einsatzleitung von Christian Bohlinger angerückt war, die Einsatzstelle verlassen. 

ds/egg

Verkehrsunfallzoom
Verkehrsunfallzoom
 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook