1
2
3
4
5
6

PKW-Unfälle läuten das Wochenende ein

27.05.2016

Zwei Verkehrsunfälle am Freitag abend halten die Feuerwehr auf Trab.

Es begann zunächst mit einer Alarmierung um 20.00 Uhr. Ein PKW war aus unbekannter Ursache auf der Kreisstraße nach Linkenheim kurz vor dem Penny-Markt von der Straße abgekommen und im Seitenstreifen hängen geblieben. Da der Fahrer zunächst nicht ansprechbar war und in recht unnatürlicher Haltung im Fahrzeug lag, entschied sich der zufällig als Ersthelfer vor Ort anwesende stellvertretende Kommandant Dominik Wolf sowohl Polizei und Rettungsdienst als auch die Feuerwehr zu alarmieren. 

Bis zum Eintreffen der ersten Feuerwehreinsatzkräfte war der Fahrer jedoch wieder ansprechbar und mit leichter Gewalt konnte die Fahrertür geöffnet werden. Der äußerlich unverletzt erscheinende Mann konnte mit Hilfe der Feuerwehr dann dem Rettungsdienst übergeben werden. Von diesem wurde er dann in eine Klinik verbracht. Die Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen war mit 5 Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften unter der Führung des stellvertretenden Kommandanten Dominik Wolf an der Unfallstelle. Ebenfalls im Einsatz waren Kräfte der Notfallhilfe Eggenstein-Leopoldshafen, des Rettungsdienstes sowie der Polizei.

Verkehrsunfall auf Kreisstrasse nach Linkenheimzoom
Verkehrsunfall auf Kreisstrasse nach Linkenheim
 

Die letzten Feuerwehrleute waren nach den Aufräumarbeiten gerade wieder zuhause angekommen, als um 21.20 Uhr die zweite Alarmierung an diesem Abend erfolgte. Wie sich herausstellte war der Fahrer eines silberfarbenen BMW auf der B 36 zwischen Eggenstein und Leopoldshafen bei einem Überholmanöver auf den Mittelstreifen gekommen. 

Der Versuch zur Korrektur fiel dann offensichtlich so heftig aus, dass das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam und auf der Seite liegend am Wildschutzzaun hängen blieb. Aufgrund der Zerstörung des Fahrzeuges entstand für nachfolgende Verkehrsteilnehmer der Eindruck, der PKW beginne zu brennen. Mit dem entsprechenden Einsatzstichwort – PKW-Brand B 36 von Eggenstein nach Leopoldshafen – wurde dann die Freiwillige Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen alarmiert. 

Vor Ort stellte sich für Einsatzleiter Dominik Wolf schnell heraus, dass der PKW weder brannte noch eine Person im Fahrzeug war. Somit galt es zunächst die Unfallstelle in Absprache mit der Polizei gegen den fließenden Verkehr zu sichern um den Einsatzkräften ein gesichertes Arbeiten zu ermöglichen. Um die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigeben zu können, erfolgte nach der Unfallaufnahme durch die Polizei, eine Grobreinigung beider Fahrbahnseiten. 

Einsatzleiter Dominik Wolf war zeitweise mit 26 Einsatzkräften und 5 Einsatzfahrzeugen bis 23.30 Uhr vor Ort im Einsatz. Rettungsdienst und Polizei waren mit 5 Fahrzeugen und insgesamt 10 Einsatzkräften tätig. 

Jhg/leo


Verkehrsunfall auf der B36 zwischen Eggenstein und Leopoldshafenzoom
Verkehrsunfall auf der B36 zwischen Eggenstein und Leopoldshafen
 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook