1
2
3
4
5
6

Drei Einsätze der Technischen Hilfeleistung

Die Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen wurde am Donnerstag, den 10. September 2020 um 12:31 Uhr mit dem Einsatzstichwort „TH – Personenrettung aus Höhe < 23m“ in die Hauptstraße von der Integrierten Leitstelle Karlsruhe alarmiert.

Eine Person stürzte bei Reparaturarbeiten eines Scheunendachs durch den Dachboden hindurch und wurde dabei mittelschwerverletzt. Nach der Ankunft der Feuerwehrkräfte wurde der Patient bereits durch einen Notarzt und Kräfte des Rettungsdienstes erstversorgt und dann mit der Schleifkorbtrage schonend über eine stabile Treppe aus der Scheune gebracht und dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben.

Auf die Unterstützung der zusätzlich alarmierten Höhenretter der Werkfeuerwehr des Karlsruher Instituts für Technologie Campus Nord konnte verzichtet werden, sie konnten frühzeitig aus dem Einsatz herausgelöst werden. Gegen 13:20 Uhr konnten die letzten Kräfte die Einsatzstelle verlassen und wieder einrücken.

Insgesamt war die Einsatzabteilung der Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen mit 24 Feuerwehrleuten mit 6 Fahrzeugen, die Werkfeuerwehr des KIT Campus Nord mit 6 Kräften und zwei Fahrzeugen, der Rettungsdienst und die Notfallhilfe mit drei Fahrzeugen und die Polizei mit einer Streifenwagenbesatzung des Revier Karlsruhe –Waldstadt im Einsatz.

Am Freitag, den 11. September 2020 um 09:00 Uhr wurde noch mit dem Einsatzstichwort „TH – Person in Wohnung“ in den Donauring alarmiert. Nach Rückmeldung von der Integrierten Leitstelle Karlsruhe wurde bereits die Wohnungstür geöffnet und die Feuerwehrkräfte konnten die Einsatzfahrt abbrechen. Bereits nach 10 Minuten konnten die Einsatzbereitschaft in den beiden Feuerwehrhäusern aufgelöst werden.

Am Samstag, den 12. September um 15:05 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einer Technischen Hilfeleistung in den Donauring auf Anforderung der Polizei alarmiert. Nach Ankunft der Feuerwehr unter Einsatzleiter und Kommandant Dominik Wolf wurde von einem Kleinkraftrad ausgelaufener Kraftstoff aufgenommen. Die verunreinigte Erdoberfläche wurde abgetragen. Gegen 15:45 Uhr wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben und die 8 Feuerwehrkräfte mit zwei Fahrzeugen konnten wieder die Heimfahrt antreten.

Corona-Virus: Wichtige Infos

Vorsprachen im Rathaus ausschließlich mit Termin. buergerservice@egg-leo.de.   

Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Tel: 0721 97886-0 • Fax: 0721 97886-23 • E-Mail: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten (tel. voranmelden):
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr
Do 14.00-18.00 Uhr