Straßenfest + Dorffeschd

Straßenfest und Dorffeschd wechseln sich jährlich ab. Mal wird groß auf der Hauptstraße im Ortsteil Eggenstein gefeiert, mal bei der Rheinhalle in der Leopoldstraße. Kulinarische Genüsse und gute Unterhaltung sind garantiert. Ein Besuch lohnt sich.

Schröcker Dorffeschd - immer an geraden Jahren

Die Leopoldshafener Vereine laden recht herzlich ein und freuen sich auf Ihren Besuch.

2. Schröcker Dorffeschd - 15. bis 17. Juli 2016 an der Rheinhalle

Von Freitag bis Sonntag, 15.-17. Juli, feiern Leopoldshafener Vereine bereits zum 2. Mal das Dorffeschd. Nach den guten Erfahrungen der 850-Jahr Feier finden sich Feuerwehr, Gesangverein Fidelia, Fußballverein, Motorradfreunde, Reservistenkameradschaft und Stehsegler zusammen, um Jung und Alt drei Tage zu unterhalten und zu bewirten. Start ist am Freitag, 15.7., um 19 Uhr mit dem Spielmannszug der Feuerwehr und einem zünftigen Fassanstich.

Ab 20.30 Uhr wird die Deep River Band so richtig einheizen mit Rock und Pop vom Feinsten. Fürs leibliche Wohl wird durch die Vereine bestens gesorgt mit warmen Speisen und kalten Getränken. Von Andreasbräu bis Hoepfner wird eine reichliche Auswahl an Bieren geboten - Longdrinks und Cocktails gibt es an der Motorrad-Bar. Das Essensangebot erstreckt sich von Bratwurst über Steaks bis hin zu Winzernudeln und Pizza - natürlich frisch zubereitet.

Der Samstag startet um 16 Uhr mit Spielstraße und Bewirtung. Um 18.30 Uhr wird der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Linkenheim die Vorgruppe stellen für Jo's Mum, welche ab 20 Uhr abrockt.

Der ökumenische Gottesdienst um 10 Uhr bildet den Auftakt des Sonntags, anschließend unterhält die Lyra Eggenstein mit einem Frühschoppen. Mit Kaffee und Kuchen zum Rahmenprogramm örtlicher Vereine klingt das Fest dann über den Nachmittag langsam aus.

Essensangebot Schröcker Dorffeschd 15.-17.7.2016zoom
Plakat Schröcker Dorffeschd 15.-17.7.20
Programm Schröcker Dorffeschd 15.-17.7.2016zoom
 

Eggensteiner Straßenfest - immer an ungeraden Jahren

Das beliebte Straßenfest lockt viele Besucher aus nah und fern wegen des breiten Angebots an Essen & Trinken, Livemusik und vieles mehr. Das nächste ist am letzten Wochenende im Juni 2017, 24.+25. Juni.

Grußworte zum Eggensteiner Straßenfest

Mit der Verlegung der B36 aus unserem Ort heraus begann 1979, also vor 36 Jahren,  die Erfolgsgeschichte des Eggensteiner Straßenfestes, das wir seither im zweijährigen Rhythmus feiern. Ganz im Sinne unseres Gemeindemottos „Wohlfühlen in Vielfalt“ offerieren unsere Vereine und Organisationen unter dem Dach des Ortskartells nicht nur kulinarische Genüsse.

Wir bieten ein reichhaltiges Rahmenprogramm an, das von Live-Musik, dem ökumenischen Gottesdienst, einer Kirchenausstellung, über die Kunstaustellung im Kronesaal und dem Eröffnungsumzug bis zu attraktiven Spielangeboten für Kinder und Jugendliche reicht. Wir sind deshalb überzeugt, dass für jeden Gast aus nah und fern etwas dabei ist und sich ein Besuch auf unserer Festmeile lohnen wird.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zu "1250 Jahre Eggenstein" konnte die Anzahl der Stände im jahr 2015 auf 30 erhöht werden. Damit wurde das Straßenfest noch attraktiver.

Die Verantwortlichen des Ortskartells, die teilnehmenden Vereine und Organisationen legen neben der optischen Straßenfestgestaltung großen Wert auf die Sicherheit der Festgäste und auf die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen. Wir sind mit unserem  „Aktiven Jugendschutz“ sehr bemüht für einen geordneten Festbetrieb Sorge zu tragen und bitten unsere jugendlichen Besucher sich an die gesetzlichen Vorgaben bezüglich des Alkoholgenusses zu halten.

Ganz herzlich bedanken wir uns bei den Anwohnern der Hauptstraße für ihre Unterstützung und das Verständnis für die nicht vermeidbaren Einschränkungen am Festwochenende.

Wir wünschen Ihnen, liebe Festbesucher, einen angenehmen Aufenthalt und viel Spaß beim Eggensteiner Straßenfest.

Bürgermeister Bernd Stober begrüßt Sie gerne

Bernd Stober
Bürgermeister

Mario Schönleber, Vorsitzender des Ortskartells Eggenstein-Leopoldshafen

Mario Schönleber
Ortskartell

 

Anfahrt und Ortsplan

Wenn Sie mit dem PKW anreisen möchten:

Aus Richtung Süden:
Autobahn A5, Ausfahrt Karlsruhe Mitte.
Auf der B10 in Richtung Landau, Neureut bis zur Ausfahrt 8 und 9 (=Richtung B36 Mannheim, Neureut).
Weiter auf der B36 bis zur Ausfahrt Eggenstein (ca. 10 km). 

Aus Richtung Norden:
Autobahn A5, Ausfahrt Bruchsal. B35 Richtung in Richtung Graben-Neudorf, weiter auf die B36 Richtung Karlsruhe. Ausfahrt Karlsruhe-Waldstadt/Eggenstein.

Aus Richtung Westen:
Autobahn A65, Autobahnkreuz Wörth. Auf der B10 in Richtung Karlsruhe, bis zur Ausfahrt 8 und 9 (=Richtung B36 Mannheim, Neureut). Weiter auf der B36 bis zur Ausfahrt Eggenstein (ca. 10 km).

 

Spielstraße für Kinder in der Lindenschule

Die Fördergemeinschaft der TGE – Abt. Turnen betreut die Spielstraße im Hof der Lindenschule.

Öffnungszeiten:
Samstag: 15.00 -19.00 Uhr
Sonntag: 11.00 – 18.00 Uhr
Hüpfburg, Geschicklichkeitsspiele, Rennstrecke für Bobby-Car / Laufräder, Bällebad für Kleinkinder
Samstag: Waffeln und Kaffee und Kaltgetränke
Sonntag: Kaffee und Kuchen und Kaltgetränke
Bitte beachten: Rauchverbot im Schulhof. Die Eltern haften für ihre Kinder.

Eggensteiner Straßenfest 27./28.06.2015

2015 feierte unsere Gemeinde "1250 Jahre Erstnennung". Selbstverständlich haben sich die Vereine hierbei sehr stark eingebracht. Auch das Straßenfest fand im Zeichen des Jubiläums statt.

Samstag, 14.30 Uhr Festumzug

Samstag, 15 Uhr Fassanstich

Samstag, 16 Uhr Ausstellung "Kirchengeschichte und Volksfrömmigkeit" - Eröffnung

Samstag, 19 Uhr Benefiz-Kurz-Konzert Brothers in Brass Ev. Kirche Eggenstein,
Samstag, 20.30 Uhr Benefiz-Kurz-Konzert Brothers in Brass 

Sonntag, 9.30 Uhr ökumenischer Gottesdienst auf dem Kirchplatz
                           (Dankelied Pfarrer Lang zum Herunterladen)

Sonntag, ab 11 Uhr Festbetrieb

Sonntag, 23 Uhr Feuerwerk

Mittelalterliches Schauprägen

Der drei Meter hohe und rund 500 kg schwere Fallhammer wurde zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert zum Prägen von Münzen und Medaillen benutzt.

Die Wirkungsweise der sehr massiven Maschine ist so einfach wie beeindruckend. Ein Gewicht von 42 Kilo fällt nach unten, schlägt auf einer nur münzengroßen Fläche auf, auf die ein passender Metallrohling gelegt wurde. Je nach Fallhöhe entspricht dies einem Aufschlagdruck von rund 30 bis 50 Tonnen. Mit einem lauten Knall entsteht zwischen dem Ober- und dem Unterstempel bei jedem „Schlag“ ein kleines Kunstwerk in Silber oder Zinn.

Jeder Besucher hat die Möglichkeit, sich seinen Gedenktaler in Zinn schon ab 4 € selbst prägen zu lassen.
Die Sonderprägungen in 999 Feinsilber (28 € zzgl. 2,50 € Etui), 333iger und 999-Gold müssen im Rathaus vorbestellt werden und können beim Straßenfest am Stand abgeholt werden. Sie sind limitiiert, 300 Stück Silber und jeweils 30 Stück in Gold.

Schauprägen Jubiläumstalerzoom
Schauprägen Jubiläumstaler
 

Kulinarisches + teilnehmende Vereine

Kunstausstellung im Kronensaal

Öffnungszeiten:
Samstag 15 - 19 Uhr
Sonntag  11 - 19 Uhr 

Bedrunka, Roswitha            RoseBaer Sammlerbären
Bolz, Michaela                   Schmuckdesign – Modeschmuck
Diesing, Gerd                    3D-Bildmonatagen
Friton, Simone                   Kreatives aus Filz + Garn
Göller, Erika                       Malerei, Seiden
Kopf, Sigrid                       Acrylmalerei
Lamprecht, Jochen             Aquarelle
Lochbühler, Brigitte            Klöppelarbeiten
Loeser, Christine                Aquarelle
Rösch, Sylvia                    Aquarelle
Schreck, Ralf + Lukas         Heimat und Natur (Fotografie) 
Sieron,Antonia                   Schmuck, Keramik


Benefiz-Kurz-Konzert Brothers in Brass Ev. Kirche Eggenstein

Im Rahmen des Eggensteiner Straßenfests 2015 lädt die Evang. Kirchengemeinde zu einem Benefiz-Konzert der Brothers in Brass am Samstag, den 27. Juni in die Evang. Kirche Eggenstein ein.

Brothers in Brass – das sind fünf Blechbläserbrüder, die ihre Leidenschaft für moderne Blechblasmusik zusammenführt. Stilistisch von Bach bis Blues, von Ragtime bis Rock, von Jazz bis Funk, interpretiert das Quintett Bearbeitungen bekannter Titel für Blechbläser, u.a. von Ingo Luis.
Wie zuletzt beim Straßenfest 2013 spielte die Formation in zwei Konzerten vor jeweils dicht besetzen Kirchenbänken Stücke wie z.B.
Mein kleiner grüner Kaktus (Comedian Harmonists), `S Wonderful (Gershwin), When Israel was in Egypt‘s Land (trad.), St. Louis Blues (trad.), oder auch Pink Panther (Mancini). Zu den Brothers in Brass gehören Christian Götting (Trompeter am Badischen KONServatorium), Philipp Gabriel (Posaune), Mathias Lang (Posaune), Michael Lang (Posaune/Tuba), sowie der „Hausherr“ Pfarrer Christoph Lang (Trompete). Begleitet werden die „Brothers“ von Lorenz Lang an Cajon und Percussion-Instrumenten. Konzertbeginn ist um 19 Uhr, ab 18.30 ist die Kirche geöffnet.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten für den Förderkreis zur Unterstützung der onkologischen Kinderklinik Karlsruhe (FUoKK) e.V. sowie für die energetische Sanierung des evang. Gemeindehauses.

Kontakt / Veranstalter: Evang. Kirchengemeinde Eggenstein, Pfarrer Christoph Lang, Kirchenstr. 16, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen. Tel. 0721 | 970400,kontakt@ekiegg.de.

Zusammenfassung:  

Was:           Benefiz-Konzert der Brothers in Brass
Wann:         Samstag, 27. Juni 2015, 19 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) im Rahmen des Eggensteiner Straßenfests
Wo:              Evang. Kirche Eggenstein
Kosten:         Eintritt frei - am Ausgang bitten wir um eine Spende für den Förderverein zur Unterstützung der onkol. Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe (FUoKK) e.V.
Veranstalter: Evang. Kirchengemeinde Eggenstein
Besetzung:     
Christian Götting, Trompete (u.a. Leitung JUBO und SBO am Badischen KONServatorium, Karlsruhe)
Philipp Gabriel, Posaune (u.a. Bläserkreis an der Christuskirche Karlsruhe)
Mathias Lang, Posaune (u.a. Bläserkreis der Hochschule für Kirchenmusik, Heidelberg)
Michael Lang, Posaune/Tuba (u.a. Angel Company, Sister Square, Liedolsheim)
Christoph Lang, Trompete (Pfarrer in Eggenstein)
Special Guest: Lorenz Lang, Percussion, Cajon (Newcomer, Senkrechtstarter aus Liedolsheim)  

Kontakt:         
Evang. Kirchengemeinde Eggenstein, Tel. 0721 | 970400 – kontakt@ekiegg.de

ökumenischer Gottesdienst - Sonntag, 9.30 Uhr

2. Ökumenischer Gottesdienst zum Straßenfest Kirchplatz (bei Regen: Evang. Kirche),
unter Mitwirkung der Chöre.
Thema: "Vielfalt hat viele Gesichter"
(evt. unter Mitwirkung von Gästen: Burundi, Flüchtlingshilfe, usw.)
(Dankelied Pfarrer Lang zum Herunterladen)

Mittelalterliches Schauprägen

Der drei Meter hohe und rund 500 kg schwere Fallhammer wurde zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert zum Prägen von Münzen und Medaillen benutzt.

Die Wirkungsweise der sehr massiven Maschine ist so einfach wie beeindruckend. Ein Gewicht von 42 Kilo fällt nach unten, schlägt auf einer nur münzengroßen Fläche auf, auf die ein passender Metallrohling gelegt wurde. Je nach Fallhöhe entspricht dies einem Aufschlagdruck von rund 30 bis 50 Tonnen. Mit einem lauten Knall entsteht zwischen dem Ober- und dem Unterstempel bei jedem „Schlag“ ein kleines Kunstwerk in Silber oder Zinn.

Jeder Besucher hat die Möglichkeit, sich seinen Gedenktaler in Zinn schon ab 4 € selbst prägen zu lassen.
Die Sonderprägungen in 999 Feinsilber (28 € zzgl. 2,50 € Etui), 333iger und 999-Gold müssen im Rathaus vorbestellt werden und können beim Straßenfest am Stand abgeholt werden. Sie sind limitiiert, 300 Stück Silber und jeweils 30 Stück in Gold.

Schauprägen Jubiläumstalerzoom
Schauprägen Jubiläumstaler
 

Schön war es.

 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook