1
2
3
4
5
6

Putzete – jährliche Gemeinschaftsaktion für weniger Müll in der Landschaft

12.10.2015

Viele Hände - schnelles Ende hieß es auch dieses Jahr wieder beim großen Gemarkungsputz. Anlässlich des Jubiläums stand die diesjährige Putzete unter dem Motto "Fürs Jubiläum herausgeputzt". Die Agendagruppe Umwelt bereicherte die Gemeinschaftsaktion durch das Aufstellen eines Mahnmals. Im Bürgerpark wird die nächsten Wochen eine Müllsäule stehen. Diese wird auf drastische Art sichtbar machen, dass Müll nur sehr, wirklich nur sehr langsam, wenn überhaupt verrottet.

Fürs Jubiläum herausgeputzt

Etwa 150 Personen hatten sich in diesem Jahr zur alljährlichen Gemarkungsputzete angemeldet, die meisten mit ihren Vereinen im jeweils schon traditionellen „Putzrevier“. Erfreulicherweise haben auch einige Einzelpersonen und neue Gesichter bei der Aktion mitgewirkt. Viele Vereine holten schon deutlich vor 9 Uhr am Treffpunkt die Zangen und Müllsäcke ab und brachten diese zu ihren Putzgebieten.

Zur gleichen Zeit waren die Mitglieder der Agendagruppe Umwelt (AGU) mit dem Aufbau der „Müllsäule“ im Bürgerpark beschäftigt. Mit einer etwa 2 m hohen Metallkonstruktion soll sichtbar gemacht werden, welche Mengen an Müll allein im Bürgerpark und seiner Umgebung achtlos weggeworfen werden. In den kommenden Monaten kann man hier feststellen, wie langsam der Müll verrottet und dementsprechend lange in der Landschaft liegen bleiben würde.

Zum Abschluss war zum Vesper und gemütlichen Zusammenkommen im Feuerwehrhaus in Eggenstein eingeladen. Bei Erbseneintopf mit Wienerle konnte man sich aufwärmen und sich über die gesammelte Müllmenge mit ihren teils außergewöhnlichen Gegenständen austauschen. So wurden in diesem Jahr zum Beispiel Plastikspielfiguren, eine völlig intakte Kaffeetasse und ein funktionierender Tretroller gefunden.

Erfreuliche Nachrichten sind von der Nautischen Gesellschaft zu hören: Vier Taucher waren im Einsatz, um auch unter Wasser Müll zu entfernen. Sie fanden im betauchten Gewässer aber nur eine kleine Menge an Weggeworfenem. Man darf hierzu jedoch anmerken, dass dies nicht unbedingt für den Zustand der beiden Badeseen gilt. Die Erfahrungen der Nautischen Gesellschaft aus den Vorjahren belegen, dass hier leider immer viele Flaschen, Badeschuhe, Textilien und Ähnliches im Wasser sind.

Rund 6 Tonnen am Wegesrand in blauen Säcken bereitgestellten Müll haben die Männer vom Bauhof in die fünf bereitstehenden Container geworfen. Das hat sich doch wieder gelohnt.

Vielen Dank an alle fleißigen Helferinnen und Helfer, die auch in diesem Jahr im Einsatz waren, um unsere Gemeinde von Müll zu befreien und öffentlich dafür zu werben, dass Müll gar nicht erst in die Natur geworfen wird!    

Wir bedanken uns bei Erdgas Südwest, die die Putzete unterstützt haben, ebenso wie bereits den Waldbegang und im nächsten Jahr die Pflanzung unseres Jubiläumswaldes.

Logo Erdgas Südwest
 
Aktion für weniger Müll und mehr Verantwortung der AGU, Installation einer Müllsäulezoom
Aktion für weniger Müll und mehr Verantwortung der AGU, Installation einer Müllsäule
Nach getaner Arbeit tischte die Feuerwehr Eggenstein deftig auf – kleine und große Helfer stärkten sich mit Erbeneintopf und Wienerle - DANKE an unser Feuerwehrzoom
Nach getaner Arbeit tischte die Feuerwehr Eggenstein deftig auf – kleine und große Helfer stärkten sich mit Erbeneintopf und Wienerle - DANKE an unser Feuerwehr
Auch von den Jägern wurde einiges an Müll aus dem Jagdbogen II geholt, Autoreifen und alte Taue sind nur zwei Beispiele.zoom
Auch von den Jägern wurde einiges an Müll aus dem Jagdbogen II geholt, Autoreifen und alte Taue sind nur zwei Beispiele.
Putzaktion auch dieses Jahr wieder unter Wasser durch die Nautische Gesellschaftzoom
Putzaktion auch dieses Jahr wieder unter Wasser durch die Nautische Gesellschaft
 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook