evangelische Kirche Eggenstein
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
 
 
1
2
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
3
4
5
6

Neuer Kindergarten – Bauarbeiten beginnen

25.09.2014

Eine neue Kindereinrichtung entsteht in der Neckarstraße. Sie bietet Platz für zwei Tagesgruppen und drei Kleinkindgruppen, die im Frühjahr 2015 einziehen. Die Feldhecke erfährt einen Pflegerückschnitt.

In der Neckarstraße wird neben dem Wasserwerk viel Erde bewegt. Das Gelände wird eingeebnet, damit darauf die neue Kindertageseinrichtung entstehen kann.

Zwei Tagesgruppen mit drei- bis sechsjährigen und drei Krippegruppen mit ein- bis dreijährigen Kinder sollen planmäßig in 2015 einziehen. Anmeldungen liegen bereits vor.
Die Suche nach qualifizierten Erzieherinnen und Erzieher ist eine Daueraufgabe. Bewerbungen von Einheimischen sind immer sehr willkommen.
Im Haushalt sind insgesamt vier Millionen Euro für den Bau und die Ausstattung eingeplant.

Mit der Anfahrt der Bagger ist der Beginn der Bauarbeiten erkennbar. Bis auf die Außenanlagen wurden alle Bauarbeiten vom Gemeinderat als schlüsselfertige Generalübernehmerleistung bei der Firma Nusser Systembau beauftragt. Zuvor waren die Gemeinderäte unterwegs, um sich bei vergleichbaren Einrichtungen in der Umgebung einen Eindruck zu verschaffen, wie der neue Kindergarten aussehen könnte und ob die vorgesehene Bauausführung den Anforderungen unserer Gemeinde genügt.  

Die umfangreiche Vorplanung und Entwurfsplanung, sowie die Generalübernehmerausschreibung wurde von Volker Hetzel ausgearbeitet, der das Projekt bis zur voraussichtlichen Fertigstellung Ende April 2015 in seiner Funktion als Architekt im Bau- und Liegenschaftsamt als Bauherrenvertreter betreut.
Die Planung sieht vor, die Freifläche mit dem Schatten spendenden Baumbestand und den Holzskulpturen von Angela Wörner in die Gartenfläche des Kindergartens einzubeziehen. Der weitere Terminablauf lässt erwarten, dass das Gebäude bereits Mitte November so weit wetterfest ist, dass in der Winterzeit mit dem Innenausbau begonnen werden kann.

Pflegeschnitt der Feldhecke
Mit dem Ende der Schutzzeit wird die Feldhecke Anfang Oktober auf dem ehemaligen Gleiskörper im Bereich des Baufeldes einem Pflegeschnitt unterzogen. Hierbei wird Totholz entfernt, die Feldhecke aber nicht in Ihrer Höhe beschnitten, sondern nur in Ihrer Ausladung in Richtung des Baugrundstücks. Dieser Pflegeschnitt wurde beim Landratsamt Karlsruhe beantragt und vom Amt für Umwelt und Arbeitsschutz genehmigt. Die beauftragte Fachfirma Gredler wird die Arbeitsschritte in Rücksprache mit der Genehmigungsbehörde ausführen.  

Animation des künftigen Kindergartens,  Fa. Nusser Systembau GmbHzoom
Animation des künftigen Kindergartens,
Fa. Nusser Systembau GmbH
Schweres Gerät vor Ort, Gelände wird eingeebnet 09/2014, Anfang Oktober erhält die Feldhecke einen Pflegeschnitt
Schweres Gerät vor Ort, Gelände wird eingeebnet 09/2014, Anfang Oktober erhält die Feldhecke einen Pflegeschnitt
Grundriss der neuen Einrichtungzoom
Grundriss der neuen Einrichtung
Schattenspende Bäume und Skulpturenpark bleiben erhaltenzoom
Schattenspende Bäume und Skulpturenpark bleiben erhalten
 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook