evangelische Kirche Eggenstein
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
 
 
1
2
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
3
4
5
6

Alter Hafen – Auskiesung

21.01.2015

Bei manchen Großprojekten benötigt man einen langen Atem, so auch bei der Sanierung des Alten Hafens. Aber jetzt ist die Auskiesung in vollem Gange. Bis März 2015 soll sie abgeschlossen sein.

Der Alte Hafen ist ein besonders idyllischer Ort, manche sagen, der schönste Platz in unserer Gemeinde. Schon lange sind Gemeinderat und –verwaltung bestrebt die Situation des Alten Hafens zu verbessern. Das Gewässer ist über die Jahrzehnte massiv verlandet mit Wasserständen teils unter einem Meter.   

Als Ausgleich für die Dammsanierung hat sich das Land Baden-Württemberg verpflichtet, die Anbindung des Alten Hafens an den Rhein anzugehen. Auf Initiative der Gemeinde wird die Maßnahme deutlich erweitert. Ein großflächiger Sedimentrücken wird abgetragen und eine Niedrigwasserrinne geschaffen, um die Durchströmung nach Norden zu verbessern. Nach einer intensiven Planungs- und Vorbereitungsphase wird noch in 2014 mit der Auskiesung begonnen. Es dauert voraussichtlich vier Monate.   

Im Becken des Alten Hafens werden bis zu 100.000 m³ Kies auf einer Fläche von 1,6 ha entnommen, per Schiff abtransportiert und verkauft. Der Erlös finanziert teilweise die Entschlammung und somit die Aufwertung des Gewässers. Die Entnahme des Kieses schafft Platz, um Schlamm dauerhaft zu lagern, der an anderen Stellen abgesaugt wird. Die Sedimentumlagerung wird im Winter 2015/2016 ausgeführt.  

Der Alte Hafen soll mehr durchströmt und künftige Verlandung verhindert werden. So wird die Situation im Alten Hafen nachhaltig verbessert, um ein artenreich besiedeltes Auegewässer zu erhalten und entsprechend der Ziele des Pflege- und Entwicklungsplanes für das FFH-Gebiet „Rheinniederung zwischen Karlsruhe und Philippsburg“ zu entwickeln.

Ziele sind die Förderung eines ausreichenden Wasseraustausches mit dem Rhein und anderen Auengewässern - auch bei niedrigen Rheinwasserständen - und Förderung des Artenaustausches zwischen den einzelnen Auegewässern und dem Rhein. Positive Auswirkungen werden besonders für Fische, z.B. den Bitterling, erwartet.

Der Gemeinderat hat ein Budget von 416.000 € bewilligt bei Gesamtkosten von weit über einer Million Euro. Wieder wird ein großer Schritt zur Bewahrung unserer Natur getan.  

Alter Hafen - ein idyllischer Platzzoom
Hafenmündung bei 3 m Wasserstand gem. Pegel Maxau, Foto Wilfried Jahrauszoom
Hafenmündung bei 3 m Wasserstand gem. Pegel Maxau, Foto Wilfried Jahraus
Skizze der anstehenden Auskiesung und Sedimentumlagerungzoom
Skizze der anstehenden Auskiesung und Sedimentumlagerung
Vorbereitende Kiesprobebohrung im August 2013, Foto Wilfried Jahrauszoom
Vorbereitende Kiesprobebohrung im August 2013, Foto Wilfried Jahraus
 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook