evangelische Kirche Eggenstein
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
 
 
1
2
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
3
4
5
6

Stromnetzausbau - Infomarkt Neureut

22.03.2017

Bürgermeister Stober und Hauptamtsleiter Jürgen Ehrmann haben sich mit Vertretern des Ortschaftsrates Neureut, dem Stadtplanungsamt Karlsruhe und TransnetBW zur Besprechung möglicher Trassenverläufe getroffen. Die Verstärkung des Stromnetzes der Trasse Raum Frankfurt und Karlsruhe von 220 kV auf 380 kV ist im Rathaus Chefsache.

Im Rahmen der Energiewende lässt die Bundesnetzagentur sowohl neue Stromleitungen bauen als auch vorhandene aufrüsten. Unsere Gemeinde ist unmittelbar betroffen.

Am 4.4.17 ist in der Badnerlandhalle Neureut ein weiterer Infomarkt zum Projekt "380 KV-Netzverstärkung Weinheim - Karlsruhe".

Am 17. Februar 2017 fand ein Gespräch zum Trassenverlauf Weinheim-Karlsruhe mit TransnetBW und Gemeindevertretern von Eggenstein-Leopoldshafen, dem Ortschaftsrat Neureut und dem Stadtplanungsamt Karlsruhe statt. Das Protokoll des Gespräch ist hier nachzulesen.

Zeitschiene

  • Vorplanungsphase mit Prüfung möglicher Trassenverläufe.
  • Genehmigungsverfahren startet voraussichtlich im Sommer 2017.
  • Bekanntgabe Trassenkorridor 4 Wochen vor Beginn Genehmigungsverfahren.

Kommunen und Bürger können sich nach dem Start der Bundesfachplanung sowie im folgenden Planfeststellungsverfahren mit Eingaben bei der Bundesnetzagentur ins Verfahren einbringen, nur dann werden sie Teil des formellen Verfahrens.

In der Bundesfachplanung entscheidet die Bundesnetzagentur zunächst über den Trassenkorridor (bis zu 1.000 Meter Breite), im anschließenden Planfeststellungsverfahren über den genauen Leitungsverlauf und die Maststandorte.

Vorplanungsphase
Beim Infomarkt in der Rheinhalle informierten sich im November 2016 weit über 200 Besucher. Bei dieser Gelegenheit haben sich engagierte Bürger kennengelernt, zusammengefunden und eine Bürgerinitiative „Strom-Mast-frei“ gegründet (strom-mast-frei.com).

Bürgermeister Stober und Hauptamtsleiter Ehrmann tauschten sich über die Ziele der Bürgerinitiative und den derzeitigen Sachstand aus. Dr. Wolnicki, Markus Eiden und Dr. Kühnapfel stellten klar, dass sie sich für eine realistische Lösung einsetzen und keinen Utopien nachhängen.

Wünschenswert wäre für alle Beteiligten, wenn es möglich wäre, alle Leitungen aus dem Ort zu bekommen. Mit der Bundesnetzagentur und der Firma TransNetBW (mit Netzausbau bei uns beauftragt) wird genau geprüft, was machbar ist.

Infomarkt TransNetBW in Neureut am 4.4.17 in der Badnerlandhallezoom

DIALOG Netzausbau

Hotline 0800 380470-1 oder

dialognetzbau@transnetbw.de

Infos auf den Seiten von TransnetBW 

Besprechung mit Bürgerinitiative "STROM-MAST-FREI"
Stromkabel
 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook