1
2
3
4
5
6

Auf geht’s zum Faschingsumzug

21.02.2017

Am Faschingsdienstag, 28. Februar 2017, wird es wieder einen fröhlich-bunten Umzug geben: ab 13.61 Uhr vom Bahnhof durch die Moltke-, Werder- und Bahnhofstraße zum Rathausplatz, dem Narrendorf. Tolle Stimmung - tonnenweise Bonbons für die Kinder. Dabeisein ist alles, das Ortskartell wünscht sich viele Besucher nach dem Totalausfall im letzten Jahr.

Der „Gaudi-Wurm“ schlängelt sich am Faschingsdienstag, 28.2., ab 13.61 Uhr vom Bahnhof durch die Moltke-, Werder- und Bahnhofstraße zum Rathausplatz.

Die Aufstellung erfolgt gegen 12.30 Uhr in der Bahnhof-/Jahnstraße in gegenläufiger Richtung, damit auch die Teilnehmer selbst den Umzug sehen können. Es haben sich knapp 50 Gruppen angemeldet.

Kommt alle und unterstützt das Ortskartell, damit es auch künftig den traditionellen Faschingsumzug in unserem Ort geben wird.

Sturmwarnung bis zur Orkanstärke hat den Faschingsumzug in 2016 im wahrsten Sinne des Wortes "abgeblasen" - sehr zum Leidwesen aller Närrischen und vor allem des Organisationskomitees. Die ganze Arbeit umsonst, von den Kosten ganz zu schweigen. Trost: Party gab es dennoch, auch wenns stürmt & schneit, die Narren sind bereit. Foto: Rolf Stern, Komiteezoom
Sturmwarnung bis zur Orkanstärke hat den Faschingsumzug in 2016 im wahrsten Sinne des Wortes "abgeblasen" - sehr zum Leidwesen aller Närrischen und vor allem des Organisationskomitees. Die ganze Arbeit umsonst, von den Kosten ganz zu schweigen.
Trost: Party gab es dennoch, auch wenns stürmt & schneit, die Narren sind bereit.
Foto: Rolf Stern, Komitee
 

Wir dürfen uns gegen einen Obolus von 2 € (Kinder bis 12 Jahre frei) auf einen kunterbunten unterhaltsamen Umzug freuen.

Im Narrendorf, auf dem Parkplatz des Rathauses, ist wieder Party angesagt mit Musik, leckeren Bratwürsten und diversen Erfrischungen. Für das Gelingen der Bratwürste sorgt die Sportfischervereinigung. Flüssiges bekommt man von den Helfern des DLRG, dem Gesangverein Fidelia und den Stehseglern aus Leopoldshafen.

Auch dieses Jahr werden die schönsten Gruppen wieder mit Preisen ausgezeichnet. Eine Jury aus Gemeinderäten bewertet die Gruppen und vergibt in den Kategorien große Wagen, kleine Wagen und Fußgruppen Preise im Wert von 1.500 €. Wie auch beim Straßenfest wird verstärkt auf den Jugendschutz geachtet. Zusätzlich haben die Organisatoren eine Umzugsordnung erstellt der alle Umzugsteilnehmer Folge leisten müssen.

Ein herzlicher Dank für Ihren Einsatz geht an alle Akteure und das Eggensteiner Faschingskomitee, aber auch an die Anwohner, die mit ihrer Toleranz und ihrem farbenfrohen Hausschmuck jedes Jahr die Faschingsstimmung mit anheizen.

Verkehrseinschränkungen 
Der Übergang beim Bahnhof ist ab 10.30 Uhr gesperrt. Nur noch Fußgänger kommen durch. Der Sportplatzweg vom Ostring kommend ist dann eine Sackgasse, in welcher die Busse von den auswärtigen Gruppen parken. Rund um das Umzugsgelände gibt es Beschränkungen.

Die Anwohner der Umzugsstrecke werden gebeten ihre Fahrzeuge frühzeitig wegzufahren. Die Bitte ergeht auch an die Bewohner der Bahnhofstraße, Abschnitt Hauptstraße - Werderstraße, da hier die großen Wagen einfahren.  

Hexen Alde Bumbl 2015
Einige Mitglieder des Faschingskomitees 2017zoom
Einige Mitglieder des Faschingskomitees 2017

Dieter Fischer im Rathaus gibt Auskunft und greift auch gerne Ihre Anregungen auf.

Fischer, Dieter

Ordnungswesen

 
Umzugsstrecke Faschingsdienstagzoom
 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook