evangelische Kirche Eggenstein
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
 
 
1
2
evangelische Kirche Eggenstein
Kirchplatz vor der Umgestaltung
3
4
5
6

Einwohnerversammlung: Danke

12.10.2017

Die Gemeindeverwaltung bedankt sich sehr bei denjenigen, die zur Einwohnerversammlung am 11. Oktober in die Rheinhalle gekommen sind, zugehört, Fragen gestellt und Anregungen gegeben haben. Erwartungsgemäß war das Interesse am Info-Stand zum Bauentwicklungsland N5 am größten. Wir sind natürlich auch außerhalb der Einwohnerversammlung gerne Ihr Ansprechpartner: per Mail, Telefon, Fax, postalisch oder persönlich.

Informative Einwohnerversammlung

„Es freut mich, dass so viele von Ihnen heute ihr Interesse an der Entwicklung unserer Gemeinde bekunden.“, begann Bürgermeister Stober den offiziellen Teil der Einwohnerversammlung und ließ seinen Blick über die gut gefüllte Rheinhalle schweifen.

In seiner Ansprache ging er auf die wesentlichen Pfeiler der langfristig angelegten Gemeindepolitik ein. Solide Gemeindefinanzen zur Erhaltung der Handlungsfähigkeit bei gleichzeitig steten Investitionen zur Erhaltung der guten baulichen Infrastruktur bei Straßen, Kanalisation und Gebäuden, eine bedarfsgerechte, qualifizierte Kinderbetreuung und die intensive interkommunale Zusammenarbeit in verschiedenen Gremien kennzeichnen diese.

Regionale Großprojekte wie der Ausbau des Stromnetzes und der B36 in Richtung Norden ab Leopoldshafen sowie die zweite Rheinbrücke mit Ausgleichsmaßnahmen betreffen unsere Gemeinde unmittelbar. Auch bei den wichtigen Zukunftsthemen wie dem Breitbandausbau und der eMobilität bringt sich Eggenstein-Leopoldshafen im Landkreis aktiv ein. Bio-Tonne, Kartellrechtsentscheidung zur Holzvermarktung, barrierefrei Straßenbahnfahren waren weitere Schlagworte der Rede des Bürgermeisters. Er ging neben dem Dank für das breite ehrenamtliche Engagement der Bürgerschaft auf die Schaffung von neuem Wohnraum und dessen Restriktionen ein. Bürgermeister Stober bat ausdrücklich um Anregungen und Vorschläge zum Bauentwicklungsgebiet N5. Man müsse nicht erst das förmliche Verfahren abwarten. Sinnvolle Anregungen können bereits vorab in die noch offenen Planungen einfließen.

In der großen Fragerunde, welche sich an die Ansprache anschloss, gab es im Vergleich zu vorangegangenen Versammlungen nur wenige Wortmeldungen. Stober führte dies auf den erstmalig vorgeschalteten gut besuchten Infomarkt zurück, bei welchem Mitarbeiter der Gemeinde, externe Fachleute und Ehrenamtliche Rede und Antwort standen.

Infomarkt gut angekommen
„N5“ war beim Info-Markt für den Großteil der Besucher das interessanteste Thema  - trotz des frühen Stadiums, handelt es sich doch erst um die Studie zur grundsätzlichen Machbarkeit. Kerstin Fautz, Fachbereichsleiterin im Bau- und Liegenschaftsamt, beantwortete ohne Unterbrechung die vielen auf sie einstürmenden Fragen. Ihr Amtsleiter Thomas Hoffmann (links im Bild) bittet noch um Geduld: „ Wir werden die Baulandentwicklungsstudie bis Monatsende abgeschlossen haben. Dann werden wir sie auf unserer Homepage veröffentlichen und im Amtsblatt berichten.“

Die Themen der weiteren Stände wie Kinder und Senioren, Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen, Darstellung der Gemeindefinanzen und –gebühren, Grünpflege-Leitbild, Neubau des Wasserwerks im Tiefgestade, das Straßen- und Gehwegsanierungsprogramm und unsere Waldbewirtschaftung fanden ebenfalls guten Zuspruch.  

Der Infomarkt wurde in den schriftlichen Rückmeldungen der Besucher ganz besonders gelobt. Bürgermeister Stober hatte darum gebeten mittels der ausgelegten Karten die Einwohnerversammlung zu bewerten. Fast ein Viertel der Anwesenden haben der Bitte entsprochen und der Gemeindeverwaltung ihre Meinung gesagt. Dafür bedanken wir uns ganz besonders!

Jedes Jahr lädt die Gemeindeverwaltung die ganze Einwohnerschaft in die Rheinhalle ein, um über aktuelle Themen zu informieren und zu diskutieren. Nachdem in den letzten Jahren einzelne Themen im Brennpunkt standen, gab es dieses Jahr ein breites Informationsangebot.

Fotos: Gemeinde und Ralf Schreck, Film-AG

Einwohnerversammlung Oktober 2017, Foto Ralf Schreck, Film-AGzoom
Einwohnerversammlung Oktober 2017, Foto Ralf Schreck, Film-AGzoom
Einwohnerversammlung Oktober 2017, Foto Ralf Schreck, Film-AGzoom
Feedback-Karten bei der Einwohnerversammlung Oktober 2017zoom

Sie können uns auch gerne jetzt noch Ihre Meinung mitteilen.

Hauck, Regine

Referentin des Bürgermeisters

Einwohnerversammlung Oktober 2017: Bürgermeister Bernd Stoberzoom
 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook