1
2
3
4
5
6

Tolle Aussicht mit neuen Bänken

13.06.2017

Im wunderschönen idyllischen Alten Hafen stehen 3 neue Holzbänke dank der Agendagruppe Ortsgeschichte. Sie laden zum Platznehmen und Seele baumeln lassen ein. Weg vom Trubel in malerischer Kulisse den Blick und die Gedanken schweifen lassen - das entspannt.

Für manche ist der Alte Hafen in der Nähe vom Vogelpark der schönste Platz in der ganzen Gemeinde. So verwundert es nicht, dass Friedhelm Booms die Idee an die Agendagruppe Ortsgeschichte herangetragen hat, dass man zusätzlich zur Steinbank bei der Museumsfähre Sophie weitere Sitzgelegenheiten aufstellt.

Die Idee hatte er goldrichtig platziert. Karl Heinz Erndwein, der sowieso sehr gerne mit Holz arbeitet und eine nahezu professionell ausgestattete Werkstatt hat, nahm gemeinsam mit Wilfried Jahraus, Bruno Elsässer und Klaus Stadler das Projekt in Angriff.
Das richtige Holz musste her. Haltbar und hart wie Kruppstahl, wie man so schön sagt, musste es sein, denn das Gelände hinter dem Damm gegenüber dem Fußballverein in der Höfleiner Straße ist häufig überschwemmt. Für einen Förster gar kein Problem. Akazie, auch Robinie genannt, und Douglasien wurden auserwählt. Bretter herausgeschnitten, sehr gut abgeschliffen und eingeölt, Metallschienen daran geschraubt und fertig war das Oberteil der Bänke. Drei sind es geworden. Eine 1,65 Meter breite aus Akazie vorne bei der Fähre und zwei weiter hinten Richtung Rhein mit ca. 1,85 m aus Douglasien. 

Warum sich plagen, wenn es hilfreiche Maschinen gibt. Klaus Stadler schaufelte mit dem gemeindeeigenen Bagger die Löcher, Karl Heinz Erndwein verfestigte den Boden und dann wurde eingeschalt. Ins Fundament haben die beiden Eisenstäbe zur Befestigung der Bank einbetoniert. 

Nachdem alles fertig und der Beton gut ausgetrocknet war, konnten die Bänke von Bruno Elsässer und Karl Heinz Erndwein mit Unterstützung von Enkel Max Erndwein mit dem Sockel verschraubt werden. Allerdings im ersten Schritt nur die Bank vorne bei der Fähre. Die beiden hinteren mussten noch warten, weil die Natur sie mal wieder unter Wasser gesetzt hat. Die Bänke sind richtige Prachtstücke, die sich durchaus auch in einer Wohnung gut machen würden.

Ein großer Dank ergeht an alle Beteiligten und die rührige Agendagruppe Ortsgeschichte.

Eventuell kann diese Aktion auch mal lebensnah mitverfolgt werden, denn Michael Martin hat gefilmt.        

Urlaub vor der Haustür im Alten Hafenzoom
Eine wunderschön gearbeitete Akazienbank lädt zum Blick auf die Museumsfähre Sophie im Alten Hafen ein.zoom
Eine wunderschön gearbeitete Akazienbank lädt zum Blick auf die Museumsfähre Sophie im Alten Hafen ein.
Männer mit viel Geschick, die zupacken. Ein Gewinn für die Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen.zoom
Museumsfähre Sophie der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafenzoom
 
Wappen der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen

Gemeindeverwaltung Eggenstein-Leopoldshafen
Friedrichstraße 32 • 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
T: 0721 97886-0 • F: 0721 97886-23 • E: info@egg-leo.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8.00-12.30 Uhr • Do 14.00-18.00 Uhr
Eggenstein-Leopoldshafen in Facebook